Schauspieler Michael Showers tot im Mississippi gefunden

1
122
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der Schauspieler Michael Showers aus der US-amerikanischen Fernsehserie „Treme“ ist tot im Mississippi aufgefunden worden. Unter Umständen habe sich die Leiche des Darstellers bereits seit zwei Tagen im Wasser befunden.

Anzeige

Wie ein Sprecher der Polizei bestätigte, habe man die Leiche des Schauspielers in der Nähe des französsischen Viertels von New Orleans aus dem Wasser gezogen, teilte die „New York Post“ am Donnerstag mit. Ein Schiffskapitän habe den leblosen Körper am Mittwoch entdeckt. Showers war bereits am Dienstag von seiner Freundin als vermisst gemeldet worden, nachdem er von einer Feier nicht nach Hause zurückgekehrt war.

In der vom US-amerikanischen Pay-TV-Kanal HBO produzierten Serie „Treme“spielte Showers den Polizisten John Guidry. Die Serie spielt in NewOrleans und thematisiert das Leben der Opfer des Hurricanes Katrina. Serien-Schöpfer David Simon bezeichnete den Darsteller als Schauspieler, der sein Talent höchst professionell und warmherzig in die Serie eingebracht habe.
 
Showers war unter anderem auch in den Serien „Breaking Bad“ und „Vampire Diaries zu sehen“. Weiterhin hatte er kleine Rollen in Kinofilmen wie „I Love You Phillip Morris“, „Tree Of Life“ und „Traffic – Die Macht des Kartells“. [rh]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum