„Schlag den Raab“ erstmals auch als Live-Stream

19
19
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Am Samstag ist es wieder soweit: ProSieben-Entertainer Stefan Raab tritt in seiner Show „Schlag den Raab“ wieder gegen einen neuen Kandidaten an. Diesmal neu: Der Zweikampf wird erstmals auch als Live-Stream im Internet zu sehen sein.

Seit mittlerweile vier Sendungen ist er ungeschlagen, am morgigen Samstag (22. September) muss „TV Total“-Moderator Stefan Raab seinen Titel als aktueller „Schlag den Raab“-Sieger nun erneut verteidigen. Für den Kandidaten geht es dabei einen Gewinn von 2,5 Millionen Euro. Doch diesmal wird die Show nicht nur im linearen Fernsehprogramm zu sehen sein, sondern parallel auch als Live-Stream im Internet, wie ProSieben Television am Freitag bekannt gab.

Sobald Stefan Raab ab 20.15 zunächst in die Kandidaten-Auswahl und dann ins direkte Duell mit seinem Kontrahenten geht, können Interessierte die Show auch auf der Homepage von „Schlag den Raab“ live verfolgen. Einen Mehrwert möchte der Sender dabei durch multimediale Programm bieten: Neben der Sendung können Tweets und Facebook-Kommentare verfolgt und natürlich auch selbst aktiv mitdiskutiert werden. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

19 Kommentare im Forum

  1. AW: "Schlag den Raab" erstmals auch als Live-Stream Gut zu wissen für den Fall, dass gerade der entsprechende Astra-Satellit den Geist aufgegeben hat.
  2. AW: "Schlag den Raab" erstmals auch als Live-Stream Die Sendung endlich mal in HD zu produzieren wäre mal wichtiger gewesen.
Alle Kommentare 19 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum