„Schloss Einstein“: Webisodes verkürzen Wartezeit

0
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mit großem Erfolg produziert der KiKA von der ARD und dem ZDF die Kinderserie „Schloss Einstein“. Nun schafft das Jugendformat auch den Sprung ins Web.

Der Erfolg der Internatsserie „Schloss Einstein“ ist ungebremst. In ihrer 20. Staffel fasziniert sie das Publikum noch immer wie am ersten Tag. Diesen Erfolg feiern die ARD und das ZDF nun mit dem Schritt ins Internet. Die 20. Staffel der KiKa-Serie wird mit sechs exklusiven Webisodes auf der Website kika.de eingeläutet.

Die Kurzgeschichten zur Serie erwarten die Kids vom ersten bis zum vierten Advent sowie an Heiligabend und an Silvester online und stellen den Bezug zur neuen Staffel her, die Anfang 2017 im KiKA ausgestrahlt wird. Dann dreht sich im „Schloss Einstein“ alles um Fragen wie „Vor wem ist Berger auf der Flucht?“ und „Können Kathi und Jannis endlich ihre Differenzen überwinden?“. [nis]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert