Schmitt und Hannawald als Eurosport-Experten bei Vierschanzentournee

4
759
© Eurosport
Anzeige

Die 68. Vierschanzentournee ist vom 28. Dezember bis 6. Januar mit den Springen in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen das Programmhighlight bei Eurosport.

Das hochkarätige Eurosport Experten- und Kommentatorenteam mit den beiden Experten Sven Hannawald und Martin Schmitt, Kommentator Matthias Bielek und Moderator Gerhard Leinauer soll in diesem Jahr für einzigartige Berichterstattung stehen.

Die Zuschauern dürfen sich auf emotionale Kommentierung, fachkundige Analysen sowie alle Hintergründe und Details zur Tournee freuen, lässt der Sender in einer Mitteilung verlauten.

Eurosport-Experte Martin Schmitt blickt auf die Tournee voraus und spricht über die Chancen von Karl Geiger: „Ich würde jetzt nicht den Tournee-Sieg erwarten, aber die Top drei sollten mit seinen Voraussetzungen definitiv machbar sein. Ich erhoffe mir natürlich, dass er um den Sieg mitspringt und es bis zum Schluss spannend hält.“

Laut Schmitt könnten sich auch einige Sportler als Tour-Überraschung herausstellen: „Es gibt ein paar Kandidaten, Philipp Aschenwald springt eine super Saison. Er ist immer bei den Besten dabei und zeigt auch gute Trainingssprünge, ist also sehr stabil,“ ist sich Schmitt sicher.

Eurosport ist die komplette Tournee live auf Sendung und überträgt alle vier Springen sowie die Qualifikationen live im Free-TV. Auf den Eurosport-Digitalkanälen finden Fans eine umfangreiche Berichterstattung mit allen Infos, Highlight-Clips und exklusiven Video-Content.

Bildquelle:

  • Eurosport-Skispringen_Hannawald-Schmitt: © Eurosport

4 Kommentare im Forum

  1. Hannawald ist inzwischen als Experte nicht übel, wenn man sich an seine erste Saison erinnert... uff, war Er da absolut grauenhaft. Mit Bielek kann ich mich auch immer noch nicht anfreunden, so dass ich weiterhin Thiele & Siegmund vermisse. Aber die 4-Schanzen-Tournee wird trotzdem naturgemäß geschaut.
  2. Als was die Experten angeht, da ist Eurosport besser aufgestellt als das ZDF. An Opdenhövel & Thoma kommt man imho nicht vorbei. Das ist immer noch das beste Duo. (y)
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum