Schweizer starten erste Koch-Doku-Soap

1
36
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das Schweizer Fernsehen startet seine erste Kochsendung im Stile einer Doku-Soap. Ab April sendet das Schweizer Fernsehen SF die Sendung „Ab in die Küche“, in der Spitzenköche ihren „Chuchi-Star“ ermitteln wollen.

Anzeige

Im Zentrum der Doku-Soap stehen die beiden Gault-Millau-Köche Françoise Wicki und Torsten Götz. In einem mit Casting wollen die beiden Spitzenköche aus zwölf Kochbanausen den Küchenstar 2011 ermitteln. Die beiden nehmen je sechs blutige Anfänger, deren Kochkünste sich bislang in Grenzen hielten, unter ihre Fittiche und versuchen sie zu Kochprofis auszubilden.

Die Entscheidung, welches Team besser gekocht hat, trifft in jeder Folge eine dreiköpfige, prominent besetzte Jury. Jede Woche scheidet eine Person aus. In der zehnten Folge kürt eine Jury die beste Köchin oder den besten Koch zum Staffelsieger. Kochwillige Kandidatinnen und Kandidaten können sich noch bis Ende des Jahres unter „www.abindiekueche.sf.tv“ bewerben. [mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum