„Schwiegertochter gesucht“ erbt RTL-Primetime von Quotenflop

4
502
©TVNOW
Anzeige

Die Singlebörse für Muttersöhnchen darf sich künftig über einen Platz zur besten Sendezeit freuen. Der als vielversprechend gehandelte Vorgänger auf dem Posten schwächelte zuletzt bei den Publikumszahlen.

„Mit frischem Konzept in neuem Glanz“ erstrahlt „Schwiegertochter gesucht“ laut RTL, wenn es ab 14. Juli die Dienstags-Primetime des Senders einnimmt. Eins bleibt aber wie immer: Bei der Partnerinnensuche gibt Mama den Ton an.

Fünf Junggesellen möchten nicht länger alleine sein und machen sich mit Unterstützung ihrer Mütter auf die Suche nach Mrs. und Mr. Right. Werden sie bei RTL fündig? Vera Int-Veen führt durch die Sendung. Ein Wiedersehen gibt es auch mit Guido und Anke: Die Beiden hatten sich 2017 bei „Schwiegertochter gesucht“ kennen- und lieben gelernt, ein Jahr später kam ihr Sohn zur Welt. Jetzt wird geheiratet.

„Schwiegertochter gesucht“ wird von Warner Bros. International Television Production Deutschland GmbH produziert. RTL zeigt fünf Folgen à 2 Stunden brutto ab dem 14. Juli, dienstags um 20.15 Uhr.

Auf dem Sendeplatz war zuletzt Staffel 2 der Krankenhaus-Serie „Nachtschwestern“ zu sehen. Nach einem erfreulichen Start lagen die Quoten der Weekly wochenlang bei mageren fünf bis sechs Prozent Marktanteil unter allen Altersgruppen. Die Staffel endet am 7. Juli regulär. Ob eine dritte Staffel folgt, ist noch offen.

4 Kommentare im Forum

  1. Ich dachte die Nummer wäre nach Böhmermanns eingeschleusten Kandidaten verbrannt. [MEDIA=youtube]mG_Fyc-nyOs[/MEDIA]
  2. Wird dann dervnächste Quotenflop zur RTL-Primetime, denn das noch weniger inhaltsreich als die „Nachtschwestern“ auf dem Sendeplatz.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum