Schwingt RTL-Koch Rach bald in Ex-Sat.1-Kantine den Kochlöffel?

0
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Vorbereitungen für die zweite Staffel des RTL-Dokusoap „Rachs Restaurantschule“ im kommenden Jahr laufen auf Hochtouren. Als Kulisse könnte diesmal ausgerechnet die frühere Kantine des Konkurrenten Sat.1 in Berlin dienen.

Nach Informationen des Branchendienstes „Kontakter“ vom Montag sollen in dem Gebäude in der Jägerstraße im Auftrag von RTL die Handwerker bereits ein- und ausgehen. Der Kölner Sender hatte in der Vergangenheit betont, die Entscheidung für die Location sei noch nicht endgültig gefallen. Ein Blick in die Räumlichkeiten zeigt dem Bericht zufolge jedoch, dass derzeit tatsächlich Umbauarbeiten stattfinden.

Anfang nächsten Jahres sollen die Dreharbeiten für die Rach-Show, die von Eyeworks Entertainment produziert wird, beginnen. Die Ausstrahlung ist dann für das Frühjahr geplant. Der Gebäudekomplex in Berlin-Mitte gehört seit 2010 laut eigenem Website-Eintrag der Immobiliengesellschaft Cells Bauwelt. Zuvor befand sich das Gebäude über Jahre im Besitz von Ruth Kirch, der Ehefrau des verstorbenen Medienunternehmers Leo Kirch.

Cells Bauwelt hatte per Online-Anzeige nach „Mietern für dieses aussergewöhnliche Objekt in der Nähe des Gendarmenmarkts“ gesucht. „Ehemalige Kantine auf ca. 880 Quadratmetern Nutzfläche mit 140 Sitzplätzen innen, 40 Sitzplätzen im Gewölbekeller und 60 Sitzplätzen im Außenbereich; Innenausbau individuell nach Mieterwünschen möglich“, lautete die Beschreibung des Objekts.
 
„Rachs Restaurantschule“ war bislang für RTL ein Quotenhit (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). In der ersten Staffel stellte Sterne-Koch Christian Rach das Lokal „Slowman“ in Hamburg auf die Beine. Dort wurde Arbeitssuchenden, die bisher wenig Erfolg auf dem Berufsmarkt hatten, eine Chance gegeben. Mit gleichen Konzept soll das Format jetzt in eine neue Runde geschickt werden. [su]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum