Sci Fi und 13th Street möchten auf Pay-TV-Markt führende Rolle spielen

34
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Die beiden Pay-TV-Sender Sci Fi und 13th Street sollen im kommenden TV-Jahr stärkere Impulse setzen, um im „intensiven Wettbewerb weiter eine führende Rolle zu spielen.“

Dirk Böhm, Direktor Kommunikation und Unternehmenssprecher bei der NBC Universal Global Networks Deutschland GmbH, betrachtet seine gesteckten Ziele als erreicht und zieht im Interview mit DIGITAL FERNSEHEN ein positives Resümee aus dem vergangenen TV-Jahr: „Im deutschsprachigen Pay-TV-Markt ist viel passiert – Stichwort Murdoch. In diesen spannenden Zeiten ist es uns gelungen, unsere Marken 13th Street und Sci Fi noch weiter in den Fokus zu rücken.“

Für das kommende Jahr sieht er die beiden Sender gut aufgestellt, um im harten Wettbewerb bestehen zu können: „Die Wahrheit ist, dass wir immer weiter am Programm arbeiten. Aus Leidenschaft und auch, weil die Konkurrenz nicht schläft. Denn wir wollen unseren Zuschauern täglich einen Mehrwert bieten, den sie anderswo nicht bekommen.“
 

Das vollständige Interview lesen Sie morgen auf www.digitalfernsehen.de. [cg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

34 Kommentare im Forum

  1. AW: Sci Fi und 13th Street möchten auf Pay-TV-Markt führende Rolle spielen Dazu müssten sie aber endlich mal mehr Filme einkaufen und Bild sowie Ton auf einen aktuellen Stand bringen, d.h. Anamorph sowie DD 5.1. ansosnten spielen die Sender überhaupt keine Rolle mehr.
  2. AW: Sci Fi und 13th Street möchten auf Pay-TV-Markt führende Rolle spielen Davon merke ich aber nichts. Ausserdem würde ich denen mal empfehlen endlich anamorph zu senden. Alleine schon wegen der technisch minderen Qualität meide ich die beiden Sender!
  3. AW: Sci Fi und 13th Street möchten auf Pay-TV-Markt führende Rolle spielen Doch das Programm wird immer weiter ausgedünnt. (sprich optimiert)
Alle Kommentare 34 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum