Seehofer-Solo bei Maischberger

4
44
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Ohne andere Gäste – Sandra Maischberger diskutiert das Thema „Schicksalstage für die Regierung: Was plant Horst Seehofer?“ nun doch unter vier Augen mit dem Innenminister.

Anzeige

Sandra Maischberger interviewt diesen Mittwoch um 22.45 Uhr Bundesinnenminister Horst Seehofer vor dem Hintergrund der Asyldebatte in der Regierung. Das Besondere: Am heutigen Abend sitzt der CSU-Politiker ganz allein zum Gespräch bei der ARD-Talkerin, wie die Redaktion am nun ankündigte, obwohl die Sendung eigentlich anders geplant war.

Am Dienstag war die Planung noch eine andere: Am Mittag hieß es, Seehofer „und weitere Gäste“ sollten kommen. Am Nachmittag stand die Gästeliste fest: Im Einzelgespräch sollte der Minister bei Maischberger Platz nehmen, als weitere Gäste im Anschluss Ferdos Forudastan, die Innenpolitikchefin der „Süddeutschen Zeitung“, „Stern“-Kolumnist Hans-Ulrich Jörges und „Cicero“-Chefredakteur Christoph Schwennicke.

Am Mittwoch änderte die Redaktion ihr Vorhaben: solo für Seehofer, hieß es. Gäste wurden keine mehr genannt. Als Begründung wurde von der Redaktion angegeben, der Minister sei von vornherein zu einem „Solo“ angefragt worden. Zunächst habe er aber nur für 30 Minuten zugesagt, später habe er dann deutlich mehr Sendezeit für ein Einzelgespräch eingeräumt. Somit seien die weiteren Gäste entfallen. [dpa/bey]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

4 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum