Sendeplatz für „Make Love“ im ZDF bekannt gegeben

1
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Bereits im Frühjahr wurde bekannt, dass die Aufklärungs-Doku „Make Love – Liebe kann man lernen“ vom MDR ins ZDF zieht. Nun ist auch der Sendeplatz bekannt: Die Dokumentation wird im Sommer einen der Lanz-Plätze übernehmen.

Wie im April bekannt wurde, wird die dritte Staffel der Erotik-Doku „Make Love – Liebe kann man lernen“ nicht mehr bei SWR und MDR ausgestrahlt, sondern wechselt ins Hauptprogramm des ZDF. Die Sendung hatte sehr gute Quoten erzielt, von daher war es nicht verwunderlich, dass das ZDF Interesse an der Doku hat und hofft, mindestens ebenso viele aufklärungswillige Zuschauer zu finden.

Der MDR erklärte damals: „Die Dokuserie hat bereits eine Vielfalt von Aspekten des ‚Beziehungs- und Sexuallebens‘ aufgegriffen, eine Fortführung des Themas mit einer dritten Staffel haben wir daher für uns nicht gesehen.“ Das ZDF ist offenbar anderer Ansicht und hat mittlerweile auch einen Sendeplatz für die erotische Doku-Reihe gefunden.
 
Die neuen Folgen mit Sexologin, Paartherapeutin und Bestsellerautorin Ann-Marlene Henning starten am 28. Juli und werden immer dienstags um 22.45 Uhr zu sehen sein. Damit laufen sie im Anschluss an „37 Grad“ und nehmen einen der Lanz-Sendeplätze ein. Der Aufbau der Doku bleibt dabei gleich: Es wird weiterhin ein reales Paar Modell stehen und als Anschauungsobjekt für die empfohlenen Sex-Szenen dienen.
 
Im Mittelpunkt der ersten Folge unter dem Titel „Sex ohne Leistungsdruck“ steht ein Münchner Ehepaar, das seit zehn Jahren verheiratet ist. Er wird durch einen langen Arbeitstag gefordert und fühlt sich unter Druck gesetzt, wenn er abends noch sexuell „Leistung bringen“ muss. Sie hingegen ist Hausfrau und Mutter und sehnt sich nach mehr Nähe, wodurch sich das Paar voneinander entfernt hat. Sexologin und Paartherapeutin Ann-Marlene Henning wird samt Hilfe des Modellpaares versuchen, einen Weg aus dem Dilemma zu finden. [ag]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum