Serienkiller-Serie „Reckoning“ ab April auf Sony AXN

0
384
© 2020 Sony Pictures Television Inc.
Anzeige

Drastisch, vielschichtig, obsessiv: Die packende Thrillerserie „Reckoning“ feiert im April exklusive Deutschlandpremiere auf dem Pay-TV-Sender Sony AXN.

Eine Vorstadt in Kalifornien, zwei Familienväter, ein ermordeter Teenager. Aus diesem Setting entwickelt „Reckoning“ (dt. Abrechnung, Berechnung) ein bedrohliches Drama, einen Psychothriller, der seziert, schockt und immer neue Tiefen auslotet. Serienschöpfer ist Emmy-Gewinner David Eick („Battlestar Galactica“), die Hauptrollen verkörpern Aden Young („Rectify“) und Sam Trammell („True Blood“).

Sam Trammell, der auch in der finalen Staffel von „Homeland“ eine Schlüsselrolle spielt, taucht tief ein in die Abgründe seines Charakters, ohne jemals eindimensional oder einfach nur böse zu wirken. Im Interview sagte der Schauspieler dazu: „Die Story wird mit jeder Episode tiefer und vielschichtiger. Es ist eine der spannendsten Rollen, die ich je spielen durfte.“

Wer Jäger ist und wer Gejagter, wer Täter, wer Opfer, das kann sich hier sekundenschnell ändern. Neben gnadenloser Spannung bietet die Serie atmosphärisch dichtes Drama mit Coming of Age-Themen, familiären Zerreißproben und einer bewegenden Liebesgeschichte.

Der Action und Entertainment Sender von Sony Pictures zeigt das zehnteilige Serienkiller-Drama ab 14. April immer dienstags um 20.15 Uhr. Im Anschluss an die Ausstrahlung steht die Episode sowie die Episode der Folgewoche auf Abruf in den Sony AXN-Mediatheken von Vodafone, Unitymedia, MagentaTV, Prime Video Channels und in der Schweiz über Teleclub und UPC zur Verfügung.

Bildquelle:

  • Reckoning: 2020 Sony Pictures Television Inc.

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum