Servus TV zeigt „Das Mona Lisa-Rätsel“

0
33
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Gibt es eine zweite Mona Lisa von Leonardo da Vinci? Mit dieser und weiteren Fragen beschäftigt sich die Dokumentation, die am heutigen Donnerstag exklusiv auf Servus TV zu sehen ist.

Am heutigen Donnerstagabend zeigt Servus TV zur Primetime exklusiv die Dokumentation „Das Mona Lisa-Rätsel – Dem Original auf der Spur“. Darin analysieren Kriminologen mit modernsten Techniken die Mona Lisas. Denn es ist eine zweite Mona Lisa aufgetaucht. Doch ist diese echt und stammt aus dem Pinsel Leonardo da Vincis? Mit diesen und weiteren Fragen rund um die zwei Gemälde beschäftigt sich die Dokumentation. Neben Beweisen kommen auch Zeugen zu Wort, doch diese widersprechen sich gegenseitig. Was ist die Wahrheit und wohin führt die Spurensuche?

Die zwei unbekannten Schönen und das Rätsel um beide nimmt die Zuschauer in einen spannenden Kunst-Krimi der Neuzeit mit. Die Sendung auf Servus TV deckt die ganze Geschichte hinter der unbekannten Frau auf und liefert Argumente für die These, dass die Mona Lisa im Louvre nicht das erste Porträt Leonardos da Vincis war. Die „gewisse florentinische Dame“ könnte also schon Jahre vor dem Gemälde im Louvre enstanden seien.
 
Direkt im Anschluss an die um 20.15 Uhr beginnende Dokumentation wird beim „Talk im Hangar 7-Spezial“ über die neuen Erkenntnisse im Fall der doppelten Mona Lisa in hochkarätig besetzter Runde diskutiert. Moderator Johannes Willms wird „Das Mona Lisa-Rätsel“ mit seinen Gästen aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten. Zusätzlich zu der Fernsehdokumentation ist am 24. November bereits im Ecowin Verlag das Sachbuch „2. Das letzte Geheimnis des Leonardo da Vinci“ erschienen. Der Autor Josef Nyáry erzählt darin über die geheimnisvollen Ereignisse und unglaublichen Geschichten, die sich um das weltberühmte Gemälde drehen und nimmt den Leser auf eine Spurensuche mit.
 
Servus TV kann in Österreich, Deutschland und der Schweiz via DVB-T,TV-Kabel, Satellit und IPTV in Standardauflösung oder HDTV freiempfangen werden. Über Satellit ist Servus TV hochauflösend auf Astra19,2 Grad Ost, Frequenz 11,303 GHz horizontal (SR 2200, FEC 2/3,Modulation DVB-S2, 8PSK) zu empfangen. [sho]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum