„Shocking Shorts“: 13th Street kürt zum 13. Mal besten Kurzfilm

0
8
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Jetzt schlägt’s 13: Zum 13. Mal verleiht der digitale Bezahlsender 13th Street Universal seinen „Shocking Shorts Award“. Dem Produzenten des besten Kurzfilms aus den Sparten Action, Krimi, Thriller, Mystery oder Horror winkt ein exklusiver Einblick in Hollywoods Traumfabrik.

Der Preis wird im Juni 2012 erneut im Rahmen des Filmfests München verliehen, hieß es in einer am Montag verbreiteten Mitteilung des Senders. Im Rahmen des „Universal Studios Filmmasters Program“ darf sich der von einer Jury gekrönte Nachwuchsregisseur Know-how und Auslandserfahrung bei den Universal Studios in Hollywood aneignen. Dabei durchläuft er in zwei Wochen die wichbtigsten Abteilungen wie Drehbuch-Entwicklung, Produktion und Marketing und ist bei Screenings und Drehs direkt vor Ort.
 
Im Jahr 2000 nahm erstmals Oscarpreisträger Florian Henckel von  Donnersmarck seinen „Shocking Shorts Award“ entgegen. „Es gibt keinen anderen deutschen Kurzfilmpreis, hinter dem ein mächtiges Studio steht. Wer von Universal ausgezeichnet wird, der wird auch auf dem internationalen Parkett bemerkt“, äußerte der Regisseur, der inzwischen für seine Arbeit internationale Anerkennung genießt.

Die eingereichten Filmbeiträge müssen deutschsprachig, nicht älter als zwei Jahre und maximal 30 Minuten lang sein. Einsendeschluss ist der 31. Januar 2012. Im Vorfeld des Awards zeigt 13th Street alle nominierten Kurzfilme als „Shocking Shorts“- Premieren zur besten Sendezeit am Samstagabend. In der Jury sitzen in diesem Jahr unter anderem die Schauspieler Uwe Ochsenknecht und Michaela May sowie Regisseur Simon Verhoeven.
 
Weitere Informationen hält der Sender im Internet bereit. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum