Silbereisen startet bei „DSDS“

0
222
Silbereisen
© TVNOW / Stefan Gregorowius
Anzeige

Die Dreharbeiten für die neue Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ mit Florian Silbereisen in der Jury laufen bald an.

Ab dem 22. Juli dreht die Castingshow in Wernigerode (Sachsen-Anhalt), wie ein RTL-Sprecher am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Köln sagte. Zuvor hatte der Oberbürgermeister des Harz-Städtchens mitgeteilt, dass die „DSDS“-Crew Ende nächster Woche dort eintreffen werde. Die neuern Folgen laufen 2022.

Auf dem Marktplatz und Nicolaiplatz errichtet die Produktion hierfür laut städtischer Mitteilung „futuristische“ Drehorte. Eines der Gebäude diene etwa dem Casting der Teilnehmer vor dem historischen Rathaus. Das Treiben rund um das Casting werde das Harz-Städtchen bis Ende Juli begleiten, hieß es in der Mitteilung. Wernigerode ist der erste von mehreren Casting-Orten und wird in zehn Folgen der RTL-Show im Januar 2022 zu sehen sein.

Im März hatte RTL bekanntgegeben, dass „DSDS“ eine komplett neue Jury bekommt. Damit ging auch nach fast 20 Jahren die Ära von Juror Dieter Bohlen bei „DSDS“ zu Ende. Neben TV-Moderator Silbereisen sitzen auch der Produzent Toby Gad und die Sängerin Ilse DeLange in der Jury (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

„Als die Anfrage der Produktionsfirma einging, haben wir uns sehr gefreut“, sagte Kristin Dormann, Büroleiterin des Oberbürgermeisters. „Wernigerode ist ein beliebter Drehort und dass nun eine so bekannte und beliebte Show zu uns kommt, ist eine tolle Sache. Wernigerode wird deutschlandweit in Szene gesetzt und kann strahlen.“

Auch mehrere lokale Medien berichteten über die Dreharbeiten.

Bildquelle:

  • Florian-Silbereisen-DSDS: © TVNOW / Stefan Gregorowius

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum