„Silence“: Martin Scorseses Epos heute bei Servus TV

0
392
Anzeige

In „Silence“ begibt sich Andrew Garfield auf die Suche nach seinem verschollenen Mentor. Servus TV zeigt Martin Scorseses Historienepos heute Abend zur Primetime.

„Silence“ beruht auf dem gleichnamigen Roman des japanischen Autors Shūsaku Endō aus dem Jahr 1966. Für Regielegende Martin Scorsese („Casino“, „The Irishman“) soll es schon immer ein Herzensprojekt gewesen sein, den Roman für die große Leinwand zu adaptieren. 2016 kam seine Verfilmung der kontrovers diskutierten Geschichte schließlich in die Kinos.

Die Handlung des Films setzt Mitte des 17. Jahrhunderts ein. Pater Sebastiao Rodrigues (Andrew Garfield) und Pater Francisco Garpe (Adam Driver) reisen von Portugal aus nach Japan. Einst hat sich ihr geschätzter Lehrmeister Cristóvao Ferreira (Liam Neeson) dorthin begeben. Jetzt ist er verschwunden und soll seinem Glauben abgeschworen haben. Als die beiden Pater in dem fremden Land ankommen, werden sie mit der grausamen Christenverfolgung durch die japanischen Machthaber konfrontiert und hadern bald selbst mit ihrer Religion.

Martin Scorsese hat die vieldeutige Romanhandlung über die erlösende wie zerstörerische Kraft des Glaubens in überwältigende, aufwendig ausgestattete Bilder verpackt. Für die gekonnte Kameraarbeit hat die Academy das Drama 2017 für einen Oscar nominiert. Scorseses Film ist mit bedächtiger Ruhe erzählt, teilweise mit fast meditativer Langsamkeit, und entfaltet nach und nach ein höchst komplexes Charakterdrama rund um Unterdrückung, Aufbegehren und den Preis, die eigenen Ideale für ein politisches System aufzugeben. Bei Servus TV ist das zweieinhalbstündige Historien-Epos heute um 20.15 Uhr zu sehen. Um 1 Uhr nachts wird der Film wiederholt.

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum