Sky Documentaries rekonstruiert Katastrophe der Costa Concordia

20
260
Sky Documentaries
© Zeitsprung Pictures/Sky Deutschland/Rai - Radiotelevisione Italiana Spa
Anzeige

Das Schiffsunglück um die Costa Concordia bewegte die Welt. Doku-Sender Sky Documentaries rekonstruiert die Katastrophe.

Es ist Nacht. Ein hell erleuchtetes Passagierschiff kreuzt gefährlich nah vor der Küste der kleinen italienischen Insel Giglio. Zu nah und zu schnell. Obwohl es in diesem Gebiet zahlreiche Felsen im Wasser gibt.

Die Katastrophe der Costa Concordia

Es ist der 13. Januar 2012 als die Costa Concordia einen der Felsen rammt. Für 32 Menschen kommt jede Hilfe zu spät. Was genau ging in dieser schicksalhaften Nacht vor sich? Wie konnte es zu dem Unglück kommen? Wie verhielten sich die Mannschaftsmitglieder, wie die Passagiere, die Retter?

Sky rekonstruiert das Unglück

Genau zehn Jahre nach dem Unglück rekonstruiert das Sky Original „Costa Concordia – Chronik einer Katastrophe“ anhand der Aufzeichnungen des Voice-Recorders von der Brücke und des offiziellen Funkverkehrs mit der Küstenwache minutiös die dramatischen Stunden nach der Kollision. Mit neuen Zeitzeugen, die sich z.T. bisher nicht vor der Kamera geäußert haben, und neuen Erkenntnissen beleuchtet der Film die Ereignisse dieser Nacht aus verschiedenen Perspektiven und liefert dank aufwändiger Reenactment-Szenen ein umfassendes Bild der Vorgänge an Bord und auf Seiten der Retter und Hilfskräfte.

Zu sehen ist der packende 90-minütige Sky Dokumentarfilm, produziert von Zeitsprung Pictures GmbH in Zusammenarbeit mit Rai Documentari und Sky Studios, am 13. Januar exklusiv auf Sky Documentaries und Sky Ticket sowie auf Abruf via Sky Q.

Quelle: Sky Deutschland

Bildquelle:

  • sky-documentaries-costa-concordia: © Zeitsprung Pictures/Sky Deutschland/Rai - Radiotelevisione Italiana Spa

20 Kommentare im Forum

  1. "Fare lo Schettino", auf Deutsch: "Den Schettino machen." Die Katastrophe ist jetzt genau zehn Jahre her und der einstige Kapitän, der das sinkende Schiff frühzeitig verlassen hatte, sitzt weiterhin in Haft: Was macht eigentlich Francesco Schettino? Die Sky-Dokumentation ist genau eines: überflüssig. Es gibt bereits genügend Dokumentationen über die Katastrophe, die zudem kostenfrei sind: ...
  2. Und dennoch habe ich sie mir angesehen und sie war sehr aufschlussreich. Was für Dich überflüssig ist, muss es für mich noch lange nicht sein. Also nicht Verallgemeinern.
Alle Kommentare 20 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum