Sky läuft sich für Johnson-vs-Statham-Kanal warm

5
37
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

„The Rock“ vs. „The Stath“: Ab Donnerstag jagen Dwayne Johnson und Jason Statham in „Fast & Furious: Hobbs & Shaw“ wieder gemeinsam über die Kinoleinwand. Aus diesem Anlass lädt auch Sky zum adrenalinreichen Aufeinandertreffen der Action-Giganten.

Vom 1. bis 4. August gibt es den Pop-up-Channel „Sky Cinema Johnson vs Statham HD“. Mit dabei sind exklusiv ihre neuesten Hits wie Johnsons „Rampage – Big Meets Bigger“, „Skyscraper“ und „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ sowie Stathams „Meg“. Außerdem gibt es noch weitere Hits wie die komplette „The Expendables“-Reihe.

Nach seiner Wrestling-Karriere hat Dwayne Johnson eine weitere steile Karriere hingelegt und ist mittlerweile nicht nur der beliebteste, sondern auch der am besten bezahlte Schauspieler Hollywoods. Laut Magazin Forbes hat er sogar einen Rekord gebrochen: Von Juni 2017 bis Juni 2018 verdiente er 124 Millionen Dollar. Das schaffte noch kein Schauspieler vor ihm in einem Jahr. Johnsons letzte Blockbuster „Jumanji: Willkommen im Dschungel“, „Rampage – Big Meets Bigger“ und „Skyscraper“ zählen zu den internationalen Top-Filmen des letzten Jahres. 
 
Auch Jason Statham war vor seiner Schauspielkarriere sportlich unterwegs: Zwölf Jahre lang feierte er als Wasserspringer Erfolge und erreichte sogar den 12. Platz der Weltrangliste. Mit der britischen Gangsterkomödie „Bube, Dame, König, grAS“ gab er 1998 sein Filmdebüt und eroberte sich mit seinem rauen Charme sofort einen Platz im Action-Geschäft. Diesen Kultfilm und weitere seiner lässigen Brit-Hits wie „Snatch – Schweine und Diamanten“ und „Bank Job“ sind genauso auf „Sky Cinema Johnson vs Statham HD“ zu sehen, wie sein letzter Hollywood-Kracher „Meg“, in dem er sich einem Mega-Hai entgegenstellt.
 
„Sky Cinema Johnson vs Statham HD“ läuft von 1. bis 4. August und ersetzt in dieser Zeit Sky Cinema Action.  Die Hits sind auch On Demand und mit dem Streamingdienst Sky Ticket abrufbar. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. Wenn es offenbar nicht mehr genug zum senden gibt, muss man eben einen Popup nach dem anderen bringen um den Anschein zu erwecken. Zu mehr scheint es bei Sky nicht mehr zu reichen.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum