Sky macht zum „Game of Thrones“-Finale einen eigenen Sender auf

29
24
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

Anfang April zeigt Sky zuerst alle vorherigen Staffeln „Games of Thrones“ um dann ins große Serien-Finale zu starten. Hierfür wird Sky Atlantic HD eigens umgetauft.

Winter is coming! Wenn der Staffelauftakt zu den letzten Folgen des Fantasy-Epos „Game of Thrones“ naht, macht Sky kurzerhand den Sender, auf dem es üblicherweise die Über-Serie der letzten Jaher zeigt, zu Sky Atlantic Thrones HD. Mit dem Namenswechsel widmet der Pay-TV-Anbieter gleich einen ganzen Kanal einzig und allein der Einstimmung auf das große Finale.

Die achte und letzte Staffel „Game of Thrones“ wird am 15. April, 20.15 Uhr, auf dem umgetauften Sender Premiere im deutschsprachigen Raum feiern. Ab 3 Uhr nachts des Folgetages ist die erste von insgesamt sechs Folgen des Serien-Finales dann auch über die digitalen Portale von Sky abrufbar. Dabei kann zwischen deutscher und englischer Original-Fassung frei gewählt werden. Wöchentlich werden die weiteren Episoden stets genauso zeitnah zu der US-Erstausstrahlung bei HBO laufen.

Zuvor werden auf Sky Atlantic Thrones HD aber auch noch alle vorherigen Folgen des Fantasy-Epos gezeigt. Ab dem 8. April, um 21.30 Uhr, wird täglich eine weitere Staffel in Serien-Marathon-Form präsentiert. [bey]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

29 Kommentare im Forum

  1. Das kann man ja schon an drei Fingern abzählen, dass sie den Sender sicherlich nicht 6 Wochen umbenennen. Darum steht da ja auch "zum Start der letzten Staffel".
  2. D.h. wahrscheinlich keine Logofreiheit zur Premiere der Staffel. Warum können sie die nicht einfach nur versenden? Die Leute schauen das schon, auch ohne künstlichen "Event"-Charakter.
Alle Kommentare 29 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum