Sky verfilmt „Ibizia-Affäre“ als Politthriller

0
220
Bild: © Sky Deutschland
Bild: © Sky Deutschland
Anzeige

Das Entertainment- und Pay-TV-Unternehmen Sky plant einen mehrteiligen Polit-Thriller zur „Ibiza-Affäre“.

Die Dreharbeiten beginnen Anfang 2021, wie das Unternehmen am Donnerstag in Unterföhring bei München mitteilte. Die fiktionale Serie heißt „Die Ibiza Affäre“ und erzählt die Entstehungsgeschichte des Skandal-Videos in vier Teilen.

Im Mai 2019 hatten „Der Spiegel“ und die „Süddeutsche Zeitung“ ein heimlich auf Ibiza gedrehtes Video öffentlich gemacht. Die Aufnahmen aus dem Sommer 2017 zeigen den damaligen FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache im Gespräch mit einer vermeintlichen russischen Oligarchen-Nichte. Der damalige Vizekanzler wirkt dabei anfällig für Korruption.

Strache musste nach der Veröffentlichung des Videos seines Regierungsposten räumen und als Parteichef zurücktreten. Die Regierungskoalition von konservativer ÖVP und rechter FPÖ zerbrach.

Bildquelle:

  • Sky-Logo-2019: © Sky Deutschland

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert