Sky will Eigenproduktionen nach HBO-Vorbild

61
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Erst vergangene Woche startete der Pay-TV-Anbieter Sky seinen neuen Seriensender Sky Atlantic HD, auf dem exklusiv die neuesten Produktionen des US-Senders HBO zu sehen sind. In Zukunft will Sky aber auch auf deutsche Eigenproduktionen setzen. Der Redaktion von DIGITALFERNSEHEN.de verriet Filmchef Marcus Ammon bereits erste Details.

Wie Ammon gegenüber der DF-Redaktion bestätigte, plant der Pay-TV-Anbieter mittelfristig auch lokale Eigenproduktionen auf dem deutschen TV-Markt zu etablieren. So sei es im Grunde „weniger die Frage, ob, sondern vielmehr, wann wir den Startschuß dafür setzen“. Einen konkreten Zeitraum für den Start der ersten eigenproduzierten Serie oder des ersten in Eigenregie erstellten Films verriet Ammon aber nicht.
 
Für die Realisierung des Projektes sucht das Unternehmen derzeit nachdeutschen aber auch internationalen Produzenten. Man stehe im Austauschmit mehreren Kandidaten, so Ammon, einen Favoriten gebe es aber bishernicht. Unter Berufung auf das „Handelsblatt“ berichtete das Magazin“Focus“ am vergangenen Mittwoch (23. Mai), dass die deutscheProduktionsfirma Ufa in der Branche den Eindruck erweckt habe, die ersteWahl von Sky zu sein.

Für konkrete Konzepte und Formatideen sei es aber noch zu früh, betonte der Sky-Filmchef. Auch die Frage, ob sich die Verantwortlichen bei den Eigenproduktionen auf ein bestimmtes Genre festlegen werde, könne derzeit noch nicht beantwortet werden. Fest steht dagegen, dass sich Sky an den Produktionen des US-Senders HBO ein Vorbild nehmen will.

Daher „wird es für uns wichtig sein, eine eigene, außergewöhnliche Bild- und Erzählsprache zu entwickeln, durch die wir unseren Eigenproduktionen einen unverwechselbaren Sky-Stempel aufdrücken“, erklärt Marcus Ammon. Ein wichtiges Kriterium für die Konzeption der zukünftigen Eigenproduktionen wird aber auf jeden Fall das Interesse der Abonnenten sein. Ob sich Sky daher erstmals an Ideen hält, die sich bereits bewährt haben, oder doch stärker auf Experimente setzt, bleibt vorerst abzuwarten.

Sollte das Projekt Eigenproduktion in Deutschland Erfolg haben, wäre Sky auch einem Verkauf der Formate ins Ausland nicht abgeneigt. So schaue man „mit Interesse  beispielsweise in Richtung Sky Italia, die mit dem Verkauf der italienischen Sky-Eigenproduktion ‚Romanzo Criminale‘ auch im Ausland sehr erfolgreich waren“, sagt Sky Filmchef Marcus Ammon. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

61 Kommentare im Forum

  1. AW: Sky will Eigenproduktionen nach HBO-Vorbild Man sollte erstmal genügend Rechte einkaufen, bevor man an Eigenproduktionen denkt.
  2. AW: Sky will Eigenproduktionen nach HBO-Vorbild Sky will Eigenproduktionen, Sky will mehr Sportrechte.... Die sollten mal weniger wollen und stattdessen einfach mal machen.
  3. AW: Sky will Eigenproduktionen nach HBO-Vorbild Also unter Sullivan hat man aber schon einiges gemacht: Sky+, Sky Go..... Und es wird wahrscheinlich noch einiges passieren.
Alle Kommentare 61 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum