Snowboarden, Curling und Co.: Olympische Winterspiele bei TLC

0
92
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Olympischen Winterspiele „PyeongChang 2018“ werden zum Teil auch auf dem Frauensender TLC zu sehen sein. Jetzt steht genauer fest, wie die Wettbewerbe unter den Discovery-Sendern aufgeteilt werden.

Teil des Senderkonzepts von Discovery für die Olympischen Winterspiele in PyeongChang wird auch Sender TCL sein. Das Medienunternehmen kündigte an, dass TLC und Eurosport 1 parallel im Free-TV senden werden, während Eurosport 2 weitere Wettbewerbe im Pay-TV ausstrahlt.

Eurosport 1 wird hierbei der Hauptakteur der Berichterstattung sein. Zuschauer können bei dem Kanal auf Grund der Zeitverschiebung ab 1 Uhr nachts der Liveberichterstattung folgen. Das Livestreaming-Angebot Eurosport Player fasst die Wettbewerbe in PyeongChang auf allen Endgeräten online zusammen und stellt sie zur Verfügung. Für die Dauer der Olympischen Winterspiele wird der Eurosport Player daher um den Sender TLC erweitert.

Vor allem Wettbewerbe auf dem Snowboard, sowie Eiskunstlauf und Curling werden bei TLC auf der Agenda stehen. Auch Zusammenfassungen, eine Sendung aus dem Deutschen Haus sowie am Abend, täglich um 20.15 Uhr „zwanzig18 – Die Olympia Show“ mit Marco Schreyl und Julia Kleine werden beim Frauensender gezeigt. Im Anschluss an den Olympia-Tag zeigt TLC in seinem Programm wieder wie gewohnt Ausstrahlungen aus dem Crime-Genre.

Die Olympischen Winterspiele im südkoreanischen PyeongChang finden vom 9. bis zum 25. Februar statt. [PMa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum