„Sommerkino im Ersten“ startet

3
10
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mit der Tragikomödie „Plötzlich Papa“ startet das „Sommerkino im Ersten“ und Dienstag folgt gleich der nächste Film der Reihe.

Mit der Tragikomödie „Plötzlich Papa“ startet heute das „Sommerkino im Ersten“. Im Free-TV können die Zuseher dann um 20.15 Uhr mitverfolgen, wie Omar Sy („Ziemlich beste Freunde“) mit den Herausforderungen des Vaterseins und der Kindererziehung zu kämpfen hat. Gloria Colston übernimmt dabei die Rolle der Tochter.

Mit „Das Leben ist ein Fest“ folgt morgen Abend zur gleichen Sendezeit der nächste Film in der diesjährigen“Sommerkino“-Reihe. Die Regisseure und Drehbuchautoren Oliver Nakache und Eric Toledano des Megahits „Ziemlich beste Freunde“ rücken dieses Mal die französische Gesellschaft in den Vordergrund. Der Hochzeitsplaner Max Angely (Jean-Pierre Bacri) soll die Hochzeit des eitlen Pierre (Benjamin Lavernhe) organisieren. Eine einfache Sache, wenn das Team rund um Max nicht so chaotisch wäre. [rhe]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Welche Filme sollten denn dort laufen? Und wenn die dort laufen: Kommt dann wieder die Kritik, dass die ÖR in einen Wettbewerb mit den Privatsendern treten? Übrigens: "Spiderman: Far From Home" und der neue Tarantino "Once Upon A Time In Hollywood" werden zuerst im ZDF laufen. Gut oder schlecht? PS: 17,50€ sind knapp 20€? Das ist ja mutig gerundet.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum