Sony Channel: Doppelte Premiere der neuen Staffeln von „Agatha Christie“ und „Unit 42“

0
178
© Sony Channel
Anzeige

Im Oktober sorgt der Sony Channel für frischen Krimi-Stoff mit neuen Folgen der französischen Krimikomödie „Agatha Christie: Mörderische Spiele“ und des belgischen Cyber-Crime-Dramas „Unit 42“.

Doppelte Krimi-Premiere in Deutschland: Sony Channel zeigt ab dem 12. Oktober immer montags um 20.15 Uhr die neuen Episoden 19 bis 27 von „Agatha Christie: Mörderische Spiele“, in der ein ungleiches französisches Ermittler-Trio zur Freude des Publikums Tätern und sich gegenseitig auf die Nerven geht. Zuvor gehen ab dem 8. Oktober immer donnerstags um 21.10 Uhr die Cyberpolizisten der „Unit 42“ auf die Jagd: Auch in der zweiten Staffel der belgischen Krimi-Dramaserie geht es Hackern an den Kragen, die ihren Opfern in der realen Welt ebenso zusetzen wie im Internet.

Das urenglische Krimi-Original „Agatha Christie: Mörderische Spiele“ bekommt im Frankreich der 1950er Jahre ein neues Gewand: Das Produzentenduo Denis Carot und Sophie Révil verleihen den kontrastreichen Charakteren des Ermittlerteams in einem glamourösen Retro-Setting besonderen Glanz. In der Serie nimmt der scharfsinnige aber versnobte Kommissar Swan Laurence (Samuel Labarthe) mit der unfreiwilligen Hilfe von seiner naiven Sekretärin Marlène Leroy (Élodie Frenck) und der aufgekratzten Lokaljournalistin Alice Avril (Blandine Bellavoir) die Ermittlungen auf – da ist französische Situationskomik vorprogrammiert.

Die „Unit 42“ ist die Polizeieinheit für Cyberkriminalität in Brüssel. Neben bizarren Fällen muss sich die Spezialeinheit auch mit persönlichen Traumata auseinandersetzen. Der Polizist Samuel Leroy (Patrick Ridremont) stößt auf die Hackerin Billie Vebber (Constance Gay), die das Team mit wertvollem Wissen unterstützt, aber gleichzeitig mit impulsiven Alleingängen für Zündstoff sorgt und ihre ganz eigenen Ziele verfolgt. Die für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk RTBF inszenierte Serie wurde vorwiegend von Frauen kreiert. Die Serienschöpferinnen Annie Carels, Julie Bertrand und Charlotte Joulia kombinieren klassische Polizeiarbeit mit modernster Technik und integrieren aktuelle Thematiken in ein realistisches und düsteres Setting.

Beim internationalen Filmfest in Genf erhielt „Unit 42“ von der Jury viel Lob für die Art und die Umsetzung eines anspruchsvollen Storytellings.

Bildquelle:

  • sonych_ac: Sony Channel

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum