„Sport im Osten“ zeigt wieder Boxen live im MDR

1
297
© Alex Green - stock.adobe.com
Anzeige

Nach vier Monaten Corona-Pause kehrt der Magdeburger Boxstall SES zurück. „Sport im Osten“ wird das Ring-Comeback am Samstagabend live übertragen.

Am 18. Juli kämpfen auf der Seebühne Magdeburg die Schwergewichtler Agit Kabayel und Evgenios Lazaridis um den WBA-Continental-Titel. Kabayel wurde am gleichen Ort vor vier Jahren Europas Schwergewicht-Champion. Der Ex-Europameister konnte bei 19 Kämpfen 19 Siege davontragen, davon 13 durch Ko. Sein Gegner Lazaridis ist mehrfacher griechischer Meister (18 Kämpfe, 16 Siege, davon 10 durch Ko.).

Außerdem treten bei der Boxgala Peter Kadiru und Ruben Wolf im Ring gegeneinander an. Laut MDR handelt es sich dabei quasi um ein Duell der Generationen. Ruben Wolf ist zehn Jahre älter als der 23-jährige Peter Kadiru. 2019 gewann Wolf jeden seiner fünf Kämpfe, alle in seiner Wahlheimat Österreich, in der er seit längerer Zeit lebt.

„Sport im Osten“ wird den Boxabend live im MDR Fernsehen sowie im Stream übertragen. Sendebeginn ist am 18. Juli um 22.35 Uhr. Bei dem Abend soll ein umfangreiches Hygienekonzept verwirklicht werden, an dem in den letzten vier Monaten gearbeitet wurde.

Bildquelle:

  • Boxen2: © Alex Green - stock.adobe.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum