Sport1: Effenberg beerbt Strunz beim „Doppelpass“

3
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der „Doppelpass“ auf Sport1 bekommt schon bald mit Stefan Effenberg Experten-Verstärkung.

Mit dem Start der nationalen Fußballsaison geht auch der „Doppelpass“ in eine neue Spielzeit. Und nicht nur das, ab 19. August sitzt auch ein neuer Experte mit am Talkrundentisch.

Wenn Thomas Helmer am kommenden Sonntag wie gewohnt um 11 Uhr seine Gäste beim „Doppelpass“ begrüßt, um mit ihnen die bisherigen Geschehnisse der ersten Runde des DFB-Pokals zu diskutieren, ist Stefan Effenberg zum ersten Mal in seiner neuen Funktion als Sport1-Experte mit dabei.

Er ersetzt den zum Ende der letzten Saison ausgeschiedenen Thomas Strunz. Dieser hatte zwar noch die Sonderausgaben zur WM mitgemacht, zieht sich nach sieben Jahren aber von seinem Posten beim „Doppelpass“ zurück. [bey]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Na dann, also Strunz hat Flasche leer, jetzt muss der Effe also her! Kann er gut, hat er ja schon genügend bei SKY bewiesen. Und genau dort hätte ich ihn lieber wieder, als zum Beispiel Kalli, bei aller Symphatie!
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum