Sport1 erzielt Jahresbestwert mit Zweitliga-Spitzenspiel

0
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das Zweitliga-Spitzenspiel zwischen dem VfL Bochum und Hertha BSC Berlin hat der Sport1-Sendung „Hattrick Live“ an diesem Montag die höchste Zuschauerbeteiligung der laufenden Saison beschert.

In der Spitze hätten sich 2,0 Millionen Zuschauer beim 2:0-Auswärtssieg der Berliner eingeschaltet, teilte der Betreiber Constantin Medien am Dienstagabend mit. Die Durchschnittsquote erreichte mit 1,17 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 3,7 Prozent den zweithöchsten Wert der Spielzeit 2010/2011. Im August 2010 hatten sich bei der Partie Fortuna Düsseldorf gegen Hertha BSC im Schnitt 1,24 Millionen Fans zugeschaltet.

Noch besser lief es für Sport1 in der Kernzielgruppe der 14- bis 49-jährigen Männer. Hier lag die Sehbeteiligung bei hohen 5,2 Prozent. Auch die anschließende „Liga total! Spieltagsanalyse“ hielt die Zuschauer mit Höhepunkten und entscheidenden Spielszenen des vorangegangenen Fußball-Wochenendes bei Laune. Hier blieben am späten Abend durchschnittlich 420 000 Zuschauer (2,1 Prozent im Gesamtpublikum) am Ball.

Für Sport 1 war der Reichweitenerfolg zugleich ein angemessenes Geburtstagsgeschenk. Genau ein Jahr zuvor, am 11. April 2010, war die Umbenennung von DSF in Sport 1 vollzogen worden (DIGITAL FERNSEHEN berichtete). [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum