Sport1-Sondersendung in Gedenken an Rudi Assauer

3
20
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Am Mittwoch vor einer verstarb Rudi Assauer im Alter von 74 Jahren. Nun widmet Sport1 der Manager-Legende eine einstündige Sondersendung.

Er war eine der schillerndsten Figuren der Bundesliga-Historie – erst als Spieler in Dortmund und Bremen, dort im Anschluss an die aktive Karriere auch als Funktionär und danach natürlich in zwei Amtszeiten als Manager-Legende des FC Schalke 04: Rudi Assauer.

Nach einem mehr oder weniger missglückten ersten Engagement auf Schalke von 1981 bis 86 kehrte Assauer über eine Zwischenstation in der Bremer Immobilienbranche und den Umweg VfB Oldenburg (1990-93) wieder zu Königsblau zurück. Es sollte eine umso größere Ära werden, die damit eingeläutet wurde.

UEFA-Cup-Sieger 1997, DFB-Pokal-Sieger 2000 und 2001 sowie eine unvergessene Meisterschaft der Herzen im gleichen Jahr, machten dem auf Schalke zu diesem Zeitpunkt ohnehin schon Kultstatus inne habenden Bundesliga-Original Assauer spätestens dann auch über die Grenzen des Ruhrpotts beliebt, wie es aus der Manager-Riege dieser Zeit vielleicht nur noch „Calli“ Calmund vergönnt ist.

Nebenbei stellte der gewiefte Geschäftsmann Assauer seinem nicht unbedingt als Krösus bekannten Klub ein komplett privat-finanziertes neues Stadion hin. All diese Errungenschaften und seine unverkennbare Art machen den Menschen Rudi Assauer für die allermeisten Bundesliga-Fans unvergessen und veranlassen Sport1 diesen Freitag dazu ihm eine einstündige Sondersendung zu widmen.

Von 19 Uhr an kommen darin viele Schalke-Legenden sowie Konkurrent und Freund Uli Hoeneß zu Wort. Auch Mitarbeiter des Senders selbst werden es sich nicht nehmen lassen, ein letztes Mal Dankeschön zu sagen.

Glückauf Rudi![bey]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Rolle Fuhrmann bestimmt mit am Start, oder? Für die Sendung wird er sich besonders in Schale werfen... :whistle:
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum