Sport1 zeigt fünf Rugby-WM-Qualispiele live

2
21
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Rugby Europe Championship ist in diesem Jahr besonders wichtig für die deutsche Rugby-Nationalmannschaft. Immerhin träumt sie von Qualifikation zur Rugby-WM 2019 in Japan. Sport1 überträgt im Februar und März die entscheidenden Spiele.

Die WM-Qualifikation beginnt für die deutschen Rugby-Männer am 11. Februar. In Offenbach müssen sie sich gegen den mehrfachen WM-Teilnehmer Rumänien beweisen. Kommentator dieses und aller weiteren Spiele ist Franz Büchner. Der Co-Kommentator wird immer der Ex-Rugby-Nationalspieler und aktuelle DRV-Sportdirektor Manuel Wilhelm sein. Als Moderator vor Ort kommt Sascha Bandermann zum Einsatz. Die Übertragung läuft ab 13 Uhr im Free-TV sowie im Livestream auf Sport1.de. Auch auf Facebook Live sowie dem Pay-TV-Sender Sport1+ kann das Spiel verfolgt werden.

Am 19. Februar geht es dann weiter mit dem Spiel Deutschland gegen Georgien in Rustavi. Ab 11.55 Uhr wir der Livestream gestartet. Wer ihn verpasst, kann sich am 23. Februar ab 0.00 Uhr alle Höhepunkte der Partie im Free-TV ansehen. Am 4. März folgt dann das Spiel Belgien gegen Deutschland in Offenbach um 13.00 Uhr. Am 11. März überträgt Sport1 ab 16.00 Uhr das Spiel Deutschland gegen Spanien aus Köln. Beide Partien sind im Free-TV empfangbar.
 
Den Abschluss der Rugby Europe Championship bildet das Duell Deutschland gegen Russland am 19. März, ab 11.55 Uhr im Livestream zu sehen. Alle Highlights des Spiels werden außerdem am 23. März ab 0.00 Uhr im Free-TV übertragen.
 
Nationaltrainer Potgieter sagte im Sport1-Interview über die anstehenden Spiele: „Die Rugby Europe Championship ist ganz klar unser Saisonhöhepunkt. Nach dem Klassenerhalt im vergangenen Jahr möchten wir dieses Jahr den nächsten Schritt nach vorne machen.“[red]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. Ich kenne nicht mal die Regeln von diesem Sport aber habe schon häufig beim durchschalten bei Live Sportschalten angehalten und geschaut auch ohne nen wirklichen Plan zu haben..Also warum auch nicht
  2. Finde ich gut! Die Regeln sind eigentlich gar nicht so kompliziert. Der Experte vermittelt die Regeln auch sehr schön.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum