Sportdigital holt sich holländische Kicker ins Programm

4
21
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Sportdigital holt sich zusätzlich zur Eredivisie alle weiteren Spiele aus der Champions League und dem KNVB Pokal des holländischen Überraschungsteam ins Programm.

Los geht es mit „Ajax TV“ am heutigen Freitag um 20.15 Uhr mit dem Hinspiel von Tottenham Hotspur und Ajax Amsterdam im Champions League Halbfinale.
 

Sportdigital Geschäftsführer Gisbert Wundram sagt in einer Pressemitteilung: „Ich freue mich sehr, unseren Eredivsie-Zuschauern mit Ajax TV nunmehr alle Spiele aus allen Wettbewerben des holländischen Spitzenteams anbieten zu können und noch mehr exklusive Insights und Homestories rund um das Team bieten zu können.“
 
 
Zusätzlich zur Spielübertragung werden auch eine Wiederholung, alle exklusiven Interviews der Stars zum Spiel und alle Backstage-Stories rund um den spektakulären Ajax-Auswärtssieg gezeigt.
 [jk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. Ich frage mich immer, warum man den Sender nicht endlich umbenannt auf Fussballdigital, kommt ja außer dem Rasenschach nichts anderes mehr schon seit Jahren. Wenns denn schon Fussball sein muss, warum nicht auch Football wie die European Football League EFL oder die Deutsche Football League GFL? Diese Rechte wären bsetimmt zu stemmen. Da würde wenigstens der Name noch einigermaßen hinhauen, und man hätte ein bisschen Abwechslung auf dem Sender.
  2. Kriegen die in der kommenden Saison interessante Ligen? Frankreich, Spanien oder Italien?
  3. Kann ich mir nicht vorstellen. Für Ihre Preiskategorie zu teuer würd ich sagen. Die haben sich auf die, so zu sagen 2. und 3. Reihe der internationalen Fußballrechte spezialisiert.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum