SR und Regionalzeitung starten crossmedialen Talk

0
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Für ein crossmediales Gesprächsformat arbeiten die „Saarbrücker Zeitung“ und der SR zusammen. Reichweite und Relevanz sollen mit dem gemeinsamen Talk gestärkt werden.

Die Chefredakteure Norbert Klein (SR) und Peter Stefan Herbst („Saarbrücker Zeitung“) diskutieren einmal im Monat mit saarländischen Prominenten aus Politik und Gesellschaft, wie die beiden Medienhäuser mitteilten. Der halbstündige „Saar-Talk“ wird in einem Café aufgezeichnet und an jedem zweiten Montag im Monat in der „Saarbrücker Zeitung“ veröffentlicht sowie am gleichen Tag in vollem Umfang im SR-Fernsehen ausgestrahlt. Anschließend sind die Sendungen auch über die Internetangebote der Medienhäuser abrufbar. Erster Gesprächspartner ist der saarländische Ministerpräsident Peter Müller. Das Gespräch erscheint am Montag, 13. September.

Bereits seit November 2009 kooperieren die Zeitung und der SR mit verschiedenen TV-Beiträgen im Internet. Auch der MDR und die „Sächsische Zeitung“ und RBB und der Berliner „Tagesspiegel“ kooperieren im Netz. [cg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum