„Start Up!“: Am Mittwoch wird es sportlich in der Gründershow

1
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Dieses Mal müssen die zwölf Gründer bei „Start Up!“ ihr Motivationstalent unter Beweis stellen. Neben drei Berliner Sportteams gilt es auch Hans-Joachim „Aki“ Watzke zu beeindrucken.

Aus 2000 Bewerbern haben sich zwölf Kandidaten herauskristallisiert, die um den Titel des „besten Gründers Deutschlands“ buhlen. In der zweiten Folge wird es nun sportlich: Unter Aufsicht und Bewertung von BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim „Aki“ Watzke müssen die Gründer die Profivereine von Alba Berlin, der Füchse Berlin sowie der Berlin Rebels motivieren.

Doch soll nicht nur motiviert werden, auch die Rekrutierung von Mitarbeitern gehört zu wichtigen Kernkompetenzen eines erfolgreichen Gründers. Dafür suchen sich die Kandidaten Alltagsgegenstände und verleihen ihnen fiktive Eigenschaften, um danach Studenten von einem Kauf dieser „Produkte“ zu überzeugen.

Zu gewinnen gibt es am Ende der Show ein Investment von einer Million Euro und eine gemeinsame Firma mit Carsten Maschmeyer, der mit Rat, Tat und seinem Kompetenzteam aus Lea Lange, Dr. Klaus Schieble und Matthew Mockridge zur Seite steht. Die neue Folge von „Start Up!“ wird diesen Mittwoch, um 20.15 Uhr, auf Sat.1 ausgestrahlt. [jk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum