Statt Sommer-„Dschungelcamp“: Promi-Pärchen im RTL-„Sommerhaus“

3
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

„Big Brother“ trifft „Dschungelcamp“: Gegen das Sommerloch tritt RTL in diesem Jahr mit einer Mischung aus beiden Formaten an. Die Teilnehmer verfügen zumindest über reichlich Erfahrung mit Reality-Shows und Doku-Soaps.

Der Sommer wird lang, für RTL offensichtlich zu lange, denn das Sommerloch muss gefüllt werden. Zumal im diesem Jahr zuvor noch die Fußball-EM als ein Fernseh-Highlight ansteht, die ohne RTL läuft. Letztes Jahr überbrückte der Kölner Free-TV-Sender die heiße Zeit des Jahres mit einer Sommerausgabe des „Dschungelcamps“, in diesem Jahr soll eine Mischung aus „Big Brother“ und „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ die Zuschauer vor die Bildschirme locken. Statt einzeln kommen in dieser Show die C-Promis allerdings im Doppelpack unter Dauerbeobachtung. Erste Details zur neusten Reality-Show gab RTL nun bekannt.

In „Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare“ stellen sieben Promipaare ihre Beziehung zur Schau und kämpfen dabei um den Titel „Das Promipaar 2016“. Davon verspricht sich der Free-TV-Sender offensichtlich mehr Aufregung als im von Langeweile dominierten Sommercamp vom letzten Jahr, als um den Wiedereinzug ins reguläre „Dschungelcamp“ gerungen wurde. Wenig überraschend ist dabei, dass auch im „Promihaus“ zahlreiche Ex-Camper mitmischen – nun natürlich mit Partner im Schlepptau – wie Thorsten Legat und Rocco Stark.
 
NDW-Sänger Hubert Kah kann mit „Promi Big Brother“-Erfahrung punkten, aber auch die anderen Teilnehmer kennen sich im Doku-Soap- und Reality-Business bestens aus – wie Alexander Posth und Angelina Ewerhardy sowie Xenia Prinzessin von Sachsen und Rajab Hassan. Mit von der Partie im RTL-Pärchenhaus sind Christian Töpperwien und Magdalena Kalley sowie Boxer René Weller samt Gattin.
 
Dreizehn Tage müssen es die jeweiligen Pärchen nicht nur miteinander, sondern auch mit den Konkurrenten aushalten, mit denen sie 13 Tage in einem Sommerhaus in Portugal unter einem Dach leben und dabei rund um die Uhr von Kameras beobachtet werden. Privatsphäre wird dabei nicht groß geschrieben, denn mitunter müssen sich die Promi-Pärchen auch ein Zimmer teilen.
 
Als Spielleiter übernimmt Malte Arkona die Führung der Sendung, in der die Paare in unterschiedlichen Spielen gegeneinander antreten müssen. Dem „Promipaar 2016“ winkt am Ende ein Preisgeld von bis zu 100.000. Euro. RTL zeigt das Geschehen in vier Abendshows zur Primetime unmittelbar im Anschluss an die Fußball-EM. Los geht es mit der Reality-Show am 13. Juli ab 20.15 Uhr. [kw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Manchmal denk ich mir, das muß doch irgendwann mal ein Ende haben mit diesen niveaulosen Spanner Formaten. Aber nein..... Das schlimme aber ist jedoch, das wahrscheinlich wieder jede Menge zu schauen
  2. Mit irgendwas müssen die halt die Werbepausen (*) füllen. :whistle: (*) Die Zeit zwischen den Werbeblöcken.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum