Stefan Gödde bereist Amerika ein Jahr nach Trumps Triumph

2
48
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mit seiner Rede „Hail Trump! Hail our people! Hail victory!“ machte sich Richard B. Spencer nach dem Wahlsieg von Donald Trump zu einer Führungsfigur der amerikanischen Alt-Right-Bewegung.

Anzeige

Stefan Gödde reiste für die Reportage „Inside: So tickt Amerika – Ein Jahr Präsident Donald Trump“ durch die USA und traf Anhänger und Gegendemonstranten der Alt-Right-Bewegung. Die Bewegung ist für die Vorherrschaft der Weißen (White Supremacy), den Einwanderungsstopp oder auch den sog. „Rassen-IQ“ (race IQ).

In Gainesville/Florida trifft Gödde Richard B. Spencer zum Interview und trifft auch Gegendemonstranten, die gegen die Rede Spencers an der University of Florida protestieren.

Für Richard Spencer hat das Erstarken der die Alt-Right-Bewegung viel mit dem Wahlsieg Donald Trumps bei den Präsidentenwahlen zu tun. Stefan Gödde sucht aber auch das Gespräch mit den Trump-Gegnern und will wissen, was sich seit dem Beginn der Ära Trump in Amerika verändert hat.

„Inside: So tickt Amerika – Ein Jahr Präsident Donald Trump“ läuft am Sonntag, 14. Januar um 19.05 Uhr auf ProSieben. [jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. Gödde bleib gleich da. Euer Pro 7 Anti Trump Bashing Sender ist genau so schwer zu ertragen wie das ZDF.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum