Stehaufmännchen Felix Sturm greift wieder an

0
7
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Felix Sturm zurück im Ring: Der Ex-Weltmeister im Mittelgewicht bestreitet am Samstag, 2. Dezember 2006, in Berlin seinen ersten Kampf nach dem Verlust des Weltmeistertitels.

Der 27-jährige Leverkusener trifft im Estrel Convention Center auf den Australier Gavin Topp, der erst zwei seiner 22 Profikämpfe verloren hat. Das ZDF zeigt die erste Standortbestimmung für Sturm auf seinem Weg zum neuerlichen WM-Titel ab 23.00 Uhr live. Moderiert wird die Sendung von Rudi Cerne, Reporter am Ring ist Günter-Peter Ploog.

Sturm hat in seinen 27 Profikämpfen bisher zwei Niederlagen einstecken müssen. Im Juni 2004 wurde er in Las Vegas von Weltstar Oscar de la Hoya durch ein höchst umstrittenes Punktrichter-Urteil besiegt und im Juli dieses Jahres verlor er in Hamburg seinen Weltmeistertitel gegen den erfahrenen Spanier Javier Castillejo.
 
Nun will Sturm im Kampf gegen Gavin Topp den Beweis antreten, dass er stärker als je zuvor aus seiner jüngsten Niederlage hervorgeht und für den erneuten Angriff auf den Weltmeistertitel im Limit bis 72,5 Kilogramm bestens gerüstet ist.Der Boxabend in Berlin bietet den Sturm-Fans zudem ein packendes Parallelduell: Sein Hamburger Bezwinger, der in 67 Profikämpfen 61 mal siegreiche neue WBA-Weltmeister Javier Castillejo verteidigt erstmals seinen Titel gegen den Argentinier Mariano Natalio Carrera. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert