Stehen „Die Simpsons“ vor dem Aus?

11
3080
© ProSieben
© ProSieben
Anzeige

Die Simpsons sind Fernseh-Kult. Doch jetzt behauptet der Komponist der Titelmelodie, dass die Serie bald ein Ende findet.

Seit 30 Jahren unterhalten die gelben Bewohner von Springfield um Homer, Marge, Bart, Lisa und Maggie Simpson das Fernsehpublikum. Gerade wird die 32. Staffel der US-Zeichentrickserie produziert. Ist danach Schluss? Wie die „Bild“ berichtet, hat sich der Komponist der Titelmelodie dahingehend geäußert.

Danny Elfman war im Podcast „The Big Reviewski“ des irischen Nachrichtenportals „Joe“ zu Gast. Dort wurde er auf ein mögliches Ende der Simpsons angesprochen, über das schon seit einigen Jahren immer wieder mal diskutiert wird. Elfman sagte laut Bild: „Nun ja, nach dem, was ich gehört habe, geht es zu Ende. Damit wird auch dieser Streit ein Ende finden. Ich weiß es nicht genau, aber ich habe gehört, dass es das letzte Jahr sein wird.“

Im Podcast habe sich Elfman auch überrascht gezeigt, dass „Die Simpsons“ überhaupt schon so lange laufen. Als er die Titelmelodie komponierte, habe er gedacht, sowas Verrücktes würde niemand hören und dass die Serie nach drei Episoden abgesetzt würde.

Und was ist nun dran an dem Gerücht des baldigen Serienendes? Showrunner Al Jean stellte später klar: Es ist noch nicht vorbei für die Simpsons! Auf Twitter verlinkte Jean einen Artikel des „Guardian“, der auch auf den Podcast Bezug nahm, und schrieb: „Wir sind alle dankbar, dass der folgende Artikel NICHT WAHR ist“.

Bildquelle:

  • Simpsons-ProSieben: © ProSieben

11 Kommentare im Forum

  1. Prinzipiell sind die Simpsons zwar eine eher zeitlose Serie, aber die neuen Episoden sind nicht mehr wirklich gut und orginell, sondern meist arg gekünstelt.
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum