Stermann und Grissemann mit eigener Show auf Premiere

6
18
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – In Österreich erreichten sie bereits Kultstatus, hierzulande kennt man sie vor allem aus dem Hörfunk und von Live-Auftritten. Im kommenden Jahr sind Stermann und Grissemann erstmals mit einer eigenen Sendung bei Premiere zu sehen.

Premiere zeigt ab dem 3. Februar jeden Sonntag um 20.10 Uhr „Im Anschluss: Neues aus Waldheim“, ein neues Kabarett-Format, in dem das Duo die Beziehung der Österreicher zu ihren deutschen Nachbarn auf die Schippe nimmt.

Kulisse der fünfminütigen Spots ist eine Hütte in den Tiroler Bergen. Hier haust ein „Eingeborener“(Christoph Grissemann) mit seinem deutschen Au-Pair-Mann (Dirk Stermann). Ähnlich wie in ihrem Clip „Alpenzoo“ kommentieren Stermann & Grissemann in gewohnt deftigem Ton das Weltgeschehen und machen sich über Eigenarten ihrer Zeitgenossen lustig. „Diese unglaublich rüde Art, die die Tiroler haben, die hat mich schon immer fasziniert“, so Christoph Grissemann gegenüber Premiere. „Da kannst Du wirklich nicht mehr unterscheiden: Schreien die sich jetzt an, streiten die oder sind die ganz zärtlich zueinander. Der Tiroler kann nicht leise reden, das ist ein ständiges Gebrülle – im Befehlston. Da trifft sich die Mentalität ein bisschen mit derjenigen der Deutschen.“
 
Seit 1990 präsentieren Dirk Stermann und Christoph Grissemann als Satiriker-Duo die Radiosendung „Salon Helga“ auf FM4. Im deutschen Hörfunk sind sie unter anderem mit „Show Royale“ auf Radio Eins vertreten. Im Oktober startete in Deutschland ihr Kinofilm „Immer nie am Meer“ unter der Regie von Antonin Svoboda. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. AW: Stermann und Grissemann mit eigener Show auf Premiere "Salon Helga" auf FM4 gibts im übrigen erst seit 1995, vorher gabs nämlich noch gar kein FM4, nur zur Berichtigung.
  2. AW: Stermann und Grissemann mit eigener Show auf Premiere ich mag die beiden ihre orf sendung is auch witzig, fm4 läuft eh ausser konkurrenz, da kommt leider nix ran
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum