„Sternstunden“: Sonderprogramm auf allen BR-Kanälen

1
229
Weihnachten; © Ms.Moloko - stock.adobe.com
© Ms.Moloko - stock.adobe.com
Anzeige

Ein Tag voller „Sternstunden“ im Zeichen der Nächstenliebe – auch und gerade in Corona-Zeiten: Am Freitag berichtet der BR im Fernsehen, im Hörfunk und online über Aktionen und Hilfsprojekte für bedürftige Kinder und ruft zum Spenden auf.

Anzeige

Höhepunkt und Abschluss des diesjährigen Sternstunden-Tags ist die „Sternstunden-Gala“ live ab 20.15 Uhr im BR FernsehenVolker Heißmann und erstmalig Sandra Rieß begrüßen prominente Paten, Engagierte sowie Betroffene aus Hilfsprojekten und eine große Zahl musikalischer Stars wie Roland Kaiser, Hans-Jürgen Buchner alias Haindling, Claudia Koreck, Patricia Kelly, Michelle Marie Haase („The Voice Kids“), Sebastian Reich mit AmandaDDC Breakdance und Pam Pam Ida. In die Welt der Klassik entführen die Cellistin Raphaela Gromes und der Pianist Julian Riem. Der beliebte Chor der bayerischen Spitzenpolitiker wird auf der Bühne „Kling, Glöckchen, kling“ für Kinder in Not singen. Für viel Spaß sorgt wie immer das fränkische Komiker-Duo Heißmann & Rassau.

Um zu zeigen, wie vielfältig die Kinderhilfsprojekte sind, die Sternstunden unterstützt, werden verschiedenste Initiativen vorgestellt. Die Deutsche Stiftung Kinderdermatologie etwa hat sich ganz der Behandlung von Kindern mit schweren Hautkrankheiten verschrieben. Das geplante, neuartige Beratungszentrum „BesonderHaut“ stellt die ganze Familie in den Fokus. Neben der medizinischen Behandlung geht es auch um Beratung, Aufklärung und Prävention. Die Fachklinik Haus Immanuel im oberfränkischen Thurnau hat sich auf suchtkranke Mütter spezialisiert und sorgt dafür, dass Betroffene und ihre Kinder über einen deutlich längeren Zeitraum als bisher therapiert und unterstützt werden. Dies kommt vor allem einer langfristig positiven Entwicklung der Kinder zugute.

Die Coronapandemie hat große medizinische, aber auch psychische Auswirkungen und stellt viele Kinderhilfsprojekte vor ungeahnte Herausforderungen. Zu Gast in der Sendung wird Landtagspräsidentin Ilse Aigner sein, die Sternstunden zur akuten Unterstützung solcher Einrichtungen im letzten Jahr eine Million Euro aus eingesparten Landtagsmitteln zur Verfügung gestellt hatte. Nun wird der Blick darauf gerichtet, wie mit diesen Mitteln konkret geholfen werden konnte.

  • Eine Übersicht sämtlicher Programme in TV, Radio und Mediathek gibt es hier

Quelle: BR

Bildquelle:

  • Weihnachten_3: © Ms.Moloko - stock.adobe.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum