Super RTL lässt Wölfe und Dinos auf den Bildschirm

0
7
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Am kommenden Sonntag stehen bei Super RTL zwei Tierdokus auf dem Programm. Den Auftakt macht um 20.15 Uhr „Wölfe – Jäger der Urzeit“, um 21.15 Uhr folgt „Ein Dino als Haustier“.

„Wölfe – Jäger der Urzeit“ (20.15 Uhr): Er ist mit dem Grauwolf verwandt und bevölkerte einst weite Teile des nordamerikanischenKontinents. Doch dann verschwand der Canis dirus vor etwa 10 000 Jahren von der Erdoberfläche. Mit Hilfe neuester Untersuchungsmethoden decken Paläontologen auf, was dem gefürchteten Jäger letztlich zum Verhängnis wurde.

Die anschließende Doku „Ein Dino als Haustier“ (21.15 Uhr) lässt ein Was-wäre-wenn-Szenario entstehen. Was wäre, wenn die Dinosaurier nicht vor rund 65 Millionen Jahren ausgestorben wären? Würden sie heute Seite an Seite mit den Menschen leben? Oder gäbe es den Menschen dann vielleicht gar nicht? Vermutlich verschwanden die Dinosaurier nach einem Meteoriteneinschlag von der Erdoberfläche.
 
Was aber, wenn es diesen Einschlag nie gegeben hätte? Anhand verschiedener Experimente versuchen Wissenschaftler zu simulieren, wie sich die Welt dann weiterentwickelt hätte. Wären die Dinos heute dem Menschen unterlegen und würden sich vielleicht sogar domestiziert von ihm an der Leine führen lassen – oder wäre es gerade umgekehrt?[mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum