Super RTL setzt Tier-Doku-Reihe fort

0
26
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Super RTL setzt mit der Free-TV-Premiere „Haie – Jäger der Meere“ (Kanada 2001) und „Gnadenlose Räuber – Angriffe aus dem Hinterhalt“ (USA 1995) seine Doku-Reihe fort.

Anzeige

Die beiden fesselnden Dokumentationen aus der Reihe „Die gefährlichsten Tiere der Welt“ sind am Sonntag (29. Juni) um 20.15 Uhr und 21.15 Uhr zu sehen.

„Haie – Jäger der Meere“ (20.15 Uhr): Rund 350 Haiarten bevölkern die Ozeane. Faszinierende Lebewesen, die mit einem feinen Geruchssinn und exzellentem Seh- und Hörvermögen ausgestattet sind. Selbst gefürchtete Jäger werden sie jedoch immer öfter zum Gejagten. Zu Millionen verenden sie in den riesigen Fangnetzen der Fischereiflotten. Oder sie landen als exotische Spezialität in Restaurants, während ihnen gleichzeitig durch das Überfischen der Meere die Nahrungsgrundlage entzogen wird.
 
„Gnadenlose Räuber – Angriffe aus dem Hinterhalt“ (21.15 Uhr): Was geschieht, wenn ganz normale Menschen plötzlich einem Tier gegenüberstehen, von dem eine tödliche Gefahr ausgeht? Von ihren persönlichen Erfahrungen erzählen unter anderem Josh Isaacs, der sich gegen einen Schwarzbären zur Wehr setzen musste, und Gina und John Musselman, in deren Haus sich Killerbienen einnisteten. [cg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum