Super RTL zeigt Abenteuerfilm „Wolfsblut“ mit Ethan Hawke

0
41
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Alaska 1898 – Der letzte große Goldrausch treibt Abenteurer, Glücksritter und Halunken in die Wildnis des Nordens.

Auch der junge Jack Conroy (Ethan Hawke) träumt von sagenhaften Funden auf einem Stück Land, das er von seinem Vater geerbt hat. Auf dem Weg dorthin begegnet er dem erfahrenen Alex Larson (Klaus Maria Brandauer), dem er sich anschließt. In einem Indianerdorf sieht Jack zum ersten Mal den Wolf-Hund-Mischling „Wolfsblut“, der schon bald sein bester Freund wird und ihm sogar das Leben rettet.
 
Als die Männer nach wochenlanger Reise endlich die Goldmine von Jacks Vater erreichen, erfahren sie, dass dieser gestorben ist. Ein Schock, dennoch steht für Jack fest: Er will das Erbe seines Vaters fortsetzen. Trotz aller Gefahren bleibt er in Alaska – und trifft Wolfsblut wieder, der für grausame Hundekämpfe missbraucht wird …
 
Auch in seinem Roman Wolfsblut verarbeitete Jack London Abenteuer, die er auf eigenen Reisen erlebte. Super RTL zeigt die spannende Verfilmung von Wolfsblut (USA 1991) am 31. Dezember um 20.15 Uhr. Als Jack überzeugt der junge Ethan Hawke, der im Jahr zuvor mit „Der Club der toten Dichter“ für Aufsehen sorgte und sich inzwischen auch als Autor und Regisseur einen Namen gemacht hat.
 
Als väterlicher Freund an seiner Seite spielt Klaus Maria Brandauer („Mephisto“, „Jenseits von Afrika“). [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum