Super RTL zeigt Camerons „Aliens der Meere“ als TV-Premiere

0
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mit den Tiefen des Meeres kennt sich James Cameron spätestens seit seinem Meistwerwerk „Titanic“ ganz gut aus. In seiner Dokumentation „Aliens der Meere“ geht der Hollywood-Regisseur den Geheimnissen der Unterwasserwelt auch wissenschaftlich auf die Spur. Der kleine Privatsender Super RTL zeigt den Beitrag am 15. April in einer deutschen TV-Premiere.

Das gab Carsten Göttel, Programmdirektor von Super RTL, am Dienstag auf dem Branchentreff MIPTV im französischen Cannes bekannt. James Cameron, der mit „Titanic“ und „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ zwei der erfolgreichsten Filme aller Zeiten auf die Kinoleinwände brachte, erforscht in der Dokumentation gemeinsam mit einem Team von Wissenschaftlern die Tiefen der Ozeane.
 
Ganze 3700 Meter steigt das Team ins Dunkel der Meere hinab und stößt dabei nicht nur auf scheinbar lebensunfreundliche, kochend heiße Gebiete sondern auch auf zahlreiche, in diesen Extremen hausende Lebewesen. Zwei Meter lange Würmer, schneeweiße Krabben und riesige Krebse sind nur Beispiele

Dass der Hollywood-Regisseur ein ausgeprägtes Faible für die Unterwasserwelt hat, hatte Cameron erst kürzlich unter Beweis gestellt: In einem selbstentworfenen Ein-Mann-U-Boot tauchte er allein zum tiefsten Punkt der Erde, dem Challengertief des Marianengrabens im Westpazifik, der ganze 11 000 Meter unter dem Meerespiegel liegt. Bisher hätten sich nur zwei andere Menschen bis dorthin vorgewagt. Nach seinem Tauchgang beschrieb Cameron sein Expeditionsziel als total einsam, völlig unwirklich und „wie auf dem Mond“.
 
Mit seinem Meisterwerkt „Titanic“ stieg Cameron 1997 in den Olymp der Regisseure auf. Pünktlich zum 100. Jahrestag der Schiffstragödie am 14. April, kommt der elffach oscarprämierte Film als 3D-Version wieder in die Kinos. In Deutschland feiert „Titanic“ am 5. April sein Comback. Vom aktuellen Cameron-Boom möchte auch der Kindersender Super RTL profitieren. Mit der Ausstrahlung von „Aliens der Meere“ erhofft sich Göttel die Einschaltquoten am Sonntag zu verdoppeln: „Das heißt drei Prozent Marktanteil bei den Erwachsenen im Alter von 14 bis 49 Jahren.“[fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum