SWR: Dokumentationen rücken in die Primetime

2
23
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Baden-Baden – Ab Januar 2009 werden die Dokumentationen und Features der Reihe „betrifft“ mittwochs schon um 20.15 Uhr im SWR Fernsehen ausgestrahlt.

Auf dem bisherigen „betrifft“-Sendeplatz, montags um 22.30 Uhr, ist ab 19. Januar das neue politische Streitgespräch des SWR, „2+Leif“ zu sehen. „betrifft“ bereitet gesellschaftlich relevante Themen für ein breites Publikum auf. Die 45-minütigen Filme beziehen Standpunkt, liefern Analysen, erzählen Geschichten einzelner Menschen und suchen die emotionale Nähe zu den Zuschauern.

SWR-Fernsehdirektor Bernhard Nellessen: „Die SWR-Reihe ‚betrifft‘ zählt zu den erfolgreichsten journalistischen Marken in den Dritten Programmen der ARD und hat in den vergangenen Jahren eine beeindruckende Erfolgsgeschichte geschrieben. Immer mehr Zuschauer schalten ein, um unsere filmische Spurensuche zu verfolgen.
 
Mit dem neuen Sendeplatz für ‚betrifft‘ am Mittwochabend zur besten Sendezeit bekennt sich das SWR Fernsehen ausdrücklich zu seinen journalistisch anspruchsvollen Dokumentationen.“
 
„betrifft“-Redaktionsleiter Kai Henkel: „Das ist eine mutige Entscheidung, eine Entscheidung gegen den Trend. Darin liegt aber genau die Chance: Wir setzen gut gemachte Hintergrundinformation gegen jede Menge Unterhaltung, Spielfilm und Serie der Konkurrenz. Und es bleibt dabei: Fischen im Seichten oder als Journalismus verkleidetes Tralala wird es in ‚betrifft‘ nicht geben.“
 
Zum Auftakt auf dem neuen Sendeplatz zeigt „betrifft“ am 7. Januar die Neuproduktion „Alles fauler Zauber!? – Das Übersinnliche auf dem Prüfstand“. Autor Claus Hanischdörfer wirft darin einen sinnlich-heiteren und entlarvenden Blick in die paranormalen deutschen Hinterzimmer.
 
„Adios, Costa Blanca – Wenn Rentner zurück müssen“ heißt die zweite „betrifft“-Sendung auf dem neuen Sendeplatz, die am 14. Januar um 20.15 Uhr gezeigt wird. Autorin Catherine von Westernhagen berichtet darin über die zunehmende Zahl deutscher Senioren, die alt und krank aus dem vermeintlichen Rentnerparadies Spanien zurückkehren, weil sie dort nicht die nötige medizinische Versorgung finden. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. AW: SWR: Dokumentationen rücken in die Primetime Die Dokumentationen zur Prime Time zu verschieben ist doch eine gute Idee. Ich hoffe mal, dass die anderen ARD Anstalten dem Beispiel folgen werden.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum