SWR-Experiment: Comedy mit Pierre M. Krause vorab im Netz

0
25
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Während der WDR-Rundfunkrat über eine Ausweitung seiner Online-Streams nachdenkt, gehen die Kollegen vom SWR bereits in die Vollen: Die SWR-Wissencomedy „Es geht um mein Leben“ mit Pierre M. Krause feiert künftig jeweils eine Woche vor der TV-Ausstrahlung ihre Premiere im Internet.

Anzeige

Unter www.einsplus.de steht ab sofort die erste Folge der vierten Staffel als Videostream bereit. Fünf Wochen lang kommt jeden Dienstag eine neue Folge im Netz hinzu. Ab dem kommenden Dienstag (18. Oktober) sind die fünf neuen Folgen dann immer dienstags um 21.45 Uhr im Fernsehprogramm des ARD-Digitalkanals EinsPlus zu sehen. Zur Einstimmung auf die neue Staffel sendet EinsPlus am 15. Oktober ab 17 Uhr drei Stunden „Vorglühen: Es geht um mein Leben“ mit sechs herausragenden Folgen der bisherigen drei Staffeln, wie der Südwestrundfunk am Dienstag ankündigte.

„Fleisch“ ist der Thema der ersten Folge der neuen „Es geht um mein Leben“-Staffel: Echte Machos brauchen viel Fleisch, findet Pierre M(agermilch) Krause und macht eine tierische Wurstdiät. Er überrascht seine Mitbewohner schon zum Frühstück mit Café „Wiener Art“, Brötchen „Vier Wurstzeiten“ und anderen Schweinereien. In weiteren Folgen geht es dann um die Themen „Zukunft“, „Lügen“, „Moderne Kunst“ und „Berlin“.
 
Auch die vierte Staffel der innovativen SWR-Wissens-Comedy „Es geht um mein Leben!“, die für den Grimme-Preis 2011 nominiert war, wird wieder von Friedrich Küppersbuschs Probono Fernsehproduktion im Auftrag des SWR produziert.

[ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum