„Tagesschau“ beliebteste Nachrichtensendung

0
30
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Die beliebteste Nachrichtensendung 2007 bleibt die „Tagesschau“ mit durchschnittlich 8,95 Millionen Zuschauern für die Hauptausgabe um 20.00 Uhr.

Die „heute“-Sendung im ZDF und 3sat erreichte 4,13 Millionen Zuschauer; für „RTL aktuell“ wurden durchschnittlich 3,85 Millionen gemessen. Im Übrigen ist die „Tagesschau“ auch für die jüngeren Zuschauer die wichtigste Informationsquelle: 1,73 Millionen im Alter von 14 bis 49 Jahren schalteten sie 2007 täglich ein. 530.000 Zuschauer waren es in dieser Altersgruppe bei „heute“ und 1,39 Millionen bei „RTL aktuell“.

Die meistgesehene Fernsehsendung des vergangenen Jahres im Ersten war das Finale der Handball-Weltmeisterschaft am 4. Februar: 16,16 Millionen Zuschauer verfolgten den Sieg des deutschen Teams gegen Polen. An zweiter und dritter Stelle in der Rangliste des Ersten stehen Fußball-Länderspiele der deutschen Elf gegen Tschechien und England mit 13,21 bzw. 12,52 Millionen Zuschauern.
 
An vierter Stelle der ARD-Hitliste steht der erste Teil des historischen Zweiteilers „Die Flucht“, den im März 11,16 Millionen im Ersten einschalteten. Diese Produktion zählt zusammen mit den ebenfalls zweiteiligen Fernsehfilmen „Die Frau vom Checkpoint Charlie“ und „Contergan“, für die sich durchschnittlich 8,72 bzw. 7,04 Millionen Zuschauer interessierten, zu den herausragenden Höhepunkten und Publikumserfolgen des Jahres 2007. Ebenfalls überdurchschnittlich waren die Reichweiten der Dokumentationen, die das jeweilige historische Thema aufgriffen. So war die Doku über die „Frau vom Checkpoint Charlie“ mit 7,36 Millionen Zuschauern auch insgesamt die meistgesehene des letzten Jahres im deutschen Fernsehen.
 
Zufriedenstellend gestartet sind die im Jahr 2007 neu ins Programm eingeführten Gesprächssendungen mit Anne Will und Frank Plasberg: Mit 4,11 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 14,0 Prozent für „Anne Will“ sowie 3,29 Millionen und 12,6 Prozent für „Hart aber fair“ fiel das Zuschauerinteresse auf Anhieb größer aus als für vergleichbare Sendungen der Konkurrenzsender. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum