Tagesschau ist am glaubwürdigsten

0
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Hamburg – Laut einer TNS/ Infratest-Umfrage ist die Tagesschau in den Augen der Fernsehzuschauer in Deutschland die qualitativ beste Nachrichtensendung.

88 Prozent geben ihr ein „gut“ oder sogar ein „sehr gut“. Die Tagesschau erhält in allen Altersgruppen hervorragende Noten: 90 Prozent der Zuschauer über 50 bewerten die Tagesschau mit „1“ oder „2“. Bei den 30- bis 49-Jährigen sind es 87 Prozent und bei den 14- bis 29-Jährigen 79 Prozent. Das hohe Renommee der Tagesschau beweist sich vor allem im Zweifelsfall: Bei widersprüchlichen Meldungen würden die weitaus meisten Zuschauer am ehesten der Tagesschau vertrauen (vor „heute“/ZDF, RTL aktuell und Sat.1 News). Diese Ergebnisse, die der NDR am 31. März in Hamburg vorstellte, stammen aus dem ARD-Trend Winter 2004 – eine Repräsentativbefragung bei 3 000 Personen, zuletzt durchgeführt im November und Dezember 2004 von TNS/Infratest, München, im Auftrag der Programmdirektion Das Erste.
 
Ausschlaggebend für die positive Bewertung der Tagesschau ist dem jüngsten ARD-Trend zu Folge u.a., dass die Zuschauer sich in hohem Maße sicher sind, bei der Tagesschau nichts zu verpassen. 91 Prozent der Befragten stimmten der Aussage zu, die Sendung gebe einen vollständigen Überblick über alle wichtigen Tagesereignisse. Außerdem hat die Tagesschau nach Ansicht der Mehrheit die sachkundigsten Korrespondenten (89 Prozent) und berichtet klar und verständlich (88 Prozent). Besonders geschätzt wird die Objektivität und journalistische Distanz des ARD-Nachrichtenflaggschiffs. Die 20-Uhr-Tagesschau erreichte im Monatsschnitt März 2005 im Ersten, einigen Dritten Programmen, 3sat und Phoenix allabendlich 10,34 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert