„Tatort“-Kommissar geht ins „Dschungelcamp

13
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Feldbetten im neuen „Dschungelcamp“ von RTL füllen sich. Nachdem sich bereits Schlager-Star Michael Wendler in der neuen Staffel die Ehre gibt, soll nun auch ein ehemaliger „Tatort“-Kommissar in den Urwald ziehen.

In knapp vier Wochen ist es wieder soweit, dann schickt RTL für die mittlerweile achte Staffel wieder eine Hand voll C-Promis in den australischen Dschungel, um die Ekel-Prüfungen und den jährlichen Lagerkoller live im Fernsehen zu übertragen. Nachdem die in dieser Hinsicht stets gut informierte „Bild“-Zeitung am Freitag bereits Schlager-Star Michael Wendler als Kandidate geoutet hat, hat das Blatt am Montag nun nachgelegt und den nächsten Promi enttarnt, der ein Feldbett in der Urwald-WG beziehen wird – und der kommt diesmal vom „Tatort“. Denn laut dem Blatt wird der ehemalige Berliner Tatort-Ermittler Winfried Glatzeder Mitte Januar in der Show mitmachen.

Glatzeder ging zwischen 1996 und 1998 insgesamt zwölf Mal als Kommissar Ernst Roiter in der Hauptstadt auf Verbrecherjagd, ehe er sich aus der beliebten Krimi-Reihe wieder zurückzog. Nachdem es in den letzten Jahren sehr ruhig um den ehemaligen „Tatort“-Star geworden war, soll es nun also im „Dschungelcamp“ weitergehen.
 
Eine ziemlich bunte Gesellschaft ist ihm dabei gewiss. Neben Glatzeder und Wendler hat die „Bild“ bereits noch sieben andere Namen isn Rennen geschickt. Demnach sind auch „Popstars“-Gewinnerin Gabriella De Almeida Rinne, Komikerin Tanja Schumann, Ex-„Bachellor“-Kandidatin und Erotik-Modell Melanie Müller sowie Ex-Touché-Sänger Karim Maataoul mit an Bord. Zudem sollen auch „DSDS“-Teilnehmer Marco Angelini, die Ex-Frau von Jürgen Drews Corinna und Designer Julian Stoeckel mitmichen.
 
RTL will sich selbst erst kurz vor Beginn der Show zu den Kandidaten äußern. Die letzten Jahre haben aber gezeigt, das die „Bild“ mit ihren Prognosen in den meisten Fällen richtig lag. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

13 Kommentare im Forum

  1. AW: "Tatort"-Komissar geht ins "Dschungelcamp Glatzeder als "Tatort"-Star zu bezeichnen ist schon etwas daneben. Seine Tatorte bilden ja einen Tiefpunkt der Reihe (wobei die Schuld natürlich nicht nur bei ihm liegt, der SFB hatte sich damals völlig verrannt). Prominent ist Glatzeder natürlich dennoch - durch "Die Legende von Paul und Paula" - wie man eigentlich auch in Leipzig wissen könnte (oder sogar müsste). Dass Glatzeder nun im Dschungel landet - nunja.
  2. Für Herrn Glatzeder ist es ja nicht viel anders als früher in der DDR : " für Westgeld ist eben alles möglich ... " Trotzdem frage ich mich, ob Glatzeder es tatsächlich nötig hat, sich auf dieses Niveau herabzulassen ? Im anderen Fall, Wendler und Dschungelcamp, das passt !
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum