Tele 5 feiert besten Montag seit Senderbestehen

0
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Einen senderinternen Quotenrekord bei den jungen Zuschauern konnte der Spielfilmsender Tele 5 am gestrigen Montag verbuchen.

Die drei Filme des Abends erzielten nach eigenen Angaben in der werberelevanten Zielgruppe der 14-49-jährigen einen durchschnittlichen Marktanteil von 1,4 Prozent, bei 1,2 Prozent der gesamten Zuschauerzahl.

Der Gesamt-Tagesmarktanteil für diese Zuschauergruppe ist mit durchschnittlich 1,0 Prozent Marktanteil (Zuschauer gesamt: 0,7 Prozent) der beste Montagswert seit Senderbestehen. Mit dem schwedisch-dänischen Jugenddrama „Raus aus Amal“ (20.15 Uhr) und dem anschließenden Dolph-Lundgren-Double-Feature „Agent Red – Ein tödlicher Auftrag“ und „Fight of the Dragon“ zielte Tele 5 ganz eindeutig auf die jungen Zuschauer.
 
„Raus aus Amal“, ein vielfach preisgekröntes Jugenddrama um zwei Mädchen in einem verschlafenen Provinznest, die ganz unerwartet zusammenfinden, erreichte bei den Zuschauern von 14-49 Jahren einen Marktanteil von durchschnittlich 0,8 Prozent (Zuschauer gesamt: 0,5 Prozent).
 
Dolph Lundgren holte ab 22.00 Uhr eine gefährliche Biowaffe von den Sowjets zurück und verhalf mit der geglückten Aktion Tele 5 bei den 14-49-jährigen zu einem durchschnittlichen Marktanteil von 1,6 Prozent (Zuschauer gesamt: 1,5 Prozent). Ab 23.45 Uhr zog Lundgren in „Fight of the Dragon“ ins nächste Abenteuer und bescherte Tele 5 bei den 14-49-jährigen einen durchschnittlichen Marktanteil von 3,4 Prozent (Zuschauer gesamt: 3,4 Prozent). [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert