Tele5: SchleFaZ geht in die sechste Runde

0
40
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Am Freitag gibt es auf Tele5 die Wiedervereinigung der Spice Girls. Oliver Kalkofe und Peter Rütten präsentieren Posh, Ginger, Sporty, Scary und Baby in der Frühjahrsstaffel der schlechtesten Filme aller Zeiten (auch abgekürzt SchleFaZ).

Und wieder zeigen die Beiden B-Filme, die sich durch besonders schlechte Machart oder unfreiwillig komische Einfälle auszeichnen. Oliver Kalkofe und Peter Rütten werden die Highlights des Filmschaffens wieder vorstellen und mit Kommentaren versehen.

Den Auftakt der sechsten Staffel macht am Freitag (6. April) um 20.15 Uhr „SchleFaZ: Spiceworld – Der Film“. Kalkofe und Peter Rütten haben das sinnfreie Selbstvermarktungs-Video „Spiceworld – Der Film“ aus der Mottenkiste geholt und man darf gespannt sein, welcher Cocktail zu diesem Machwerk kreiert wird.

Eine Woche später können sich die Zuchauer auf den „Weißen Hai“ für Arme freuen. „SchleFaZ: Der Polyp – Die Bestie mit den Todesarmen“. Dabei geraten John Huston und Henry Fonda in einen dilettantischen Oktopus-Horror.

Am Freitag, 20. April brennt ganz Kreta. Im Sandalen-Epos „SchleFaZ: Herkules“ schlägt sich „der unglaubliche Hulk“ Lou Ferrigno durch die griechischen Mythen und besiegt am Ende die Zauberin Circe, eine Hydra. Oliver Kalkofe und Peter Rütten gucken hinter die billigen Papp-Kulissen des Films, der sich in die erste Riege der schlechtesten Filme aller Zeiten einreiht.

Krönender Abschluss der sechsten Staffel ist „SchleFaZ: Argoman – Der phantastische Supermann“. Der Playboy und Superheld Argoman, den nur die post-koitale Erschöpfung angreifbar macht, rettet die Welt vor einer bösen, aber ach so attraktiven Amazone. Der Film besticht durch sein knalliges Sixties-Dekors und die Sixties-Dudelmusik. „SchleFaZ: Argoman – Der phantastische Supermann“ läuft am 27. April um 20.15 Uhr auf Tele5. [jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum