Telekom Cup bringt erstmals Fußball und eSports unter ein Dach

14
44
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Beim Telekom Cup in der Düsseldorfer Merkur Spiel-Arena werden demnächst nicht nur Testspiele von Bundesligisten, sondern auch ein FIFA 19 eSports-Finale ausgetragen. Der reale Fußball wird bei Sat.1 rollen.

Die Deutsche Telekom baut ihr Engagement im eSports aus. Erstmals richtet das Unternehmen ein FIFA 19 eSports-Turnier für Online-Gamer aus. Das Endspiel findet im Rahmen des „reellen“ Telekom Cups am 13. Januar in der Düsseldorfer Merkur Spiel-Arena statt.

Beim Testspiel-Turnier der Fußball-Bundesligisten, dem Telekom Cup, treten Fortuna Düsseldorf, Bayern München, Borussia Mönchengladbach und Hertha BSC an. Sat.1 überträgt die Spiele ab 12.45 Uhr live im Free-TV. Beim Telekom e-Cup werden wiederum alle Bundesligisten virtuell spielbar sein.

Die Gewinner der beiden von der Telekom organisierten Online-Turniere tragen das Finale im Stadion vor tausenden Fußballfans aus. Der Sieger tritt zudem in einem Show-Match gegen den Profi-Gamer Mirza Jahic an.

Auch die Besucher des Telekom Cup haben im Fanpark Gelegenheit, sich bei „Beat The Pro“ mit dem eSports-Star zu messen. [bey]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

14 Kommentare im Forum

  1. Was für ein Name....:sick: Da war ja noch "Playmobil-Stadion" oder "Trolli-Arena" besser. Ja, die SpVgg Greuther Fürth hats drauf. :X3:
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum