Teleshopping mal anders: Arena TV

0
81
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Über das Telefon treten die Zuschauer in einen direkten Biet-Wettstreit miteinander und machen so den Preis – das ist Konzept des am 27. September startenden Auktionssenders Arena TV.

Zehn Moderatoren sorgen abwechselnd dafür, dass sich der Preiskampf spannend und unterhaltsam gestaltet. Elektronikgeräte, Haushaltswaren, Uhren und Schmuck bis zu Sport-, Freizeit- oder Wellnessartikeln – um all diese Waren geht es. Die Produktpalette reicht von hochwertiger Markenware bis zu Sammlerstücken, die nur in begrenzter Zahl hergestellt werden. Der Sender nutzt das Eisbach-Studio auf dem Lodenfrey-Park in München, das bis zum Wegzug von MTV von München nach Berlin Sitz des Musikfernsehens in der Bayerischen Landeshauptstadt war.
 
Die Zuschauer können ihre Preisvorstellungen über telefonische Gebote, Callcenter und zukünftig via SMS und Internet abgeben. Der Einstiegspreis wird dabei immer vom Moderator vorgegeben. Dem Kunden stehen zwei Verkaufsmodelle zur Verfügung, bei denen der Preis entweder steigend oder fallend ermittelt wird. Arena wird täglich 17 Stunden, von 8.00 Uhr früh bis 1.00 Uhr nachts, live ausgestrahlt und erreicht rund 15 Millionen Haushalte.
 
Arena wird von der Arena Media mit Sitz in München betrieben. Der Sender wird auf der Grundlage einer Unbedenklichkeitsbescheinigung der Bayerischen Landeszentrale für Neue Medien (BLM) als Mediendienst veranstaltet. Die Produktion und Sendeabwicklung erfolgt über die Plazamedia TV und Film Produktion, Ismaning.
 
Bei Arena kann mit jedem Anruf mehrmals geboten werden. Die Preisvorstellungen können nach entsprechender Anmeldung telefonisch, im Internet, über die Tontasten des Telefons oder ein Callcenter abgegeben werden. Der Sender ist analog über den Astra 1 F-Satelliten, Transponder 16, vertikal, Downlinkfrequenz: 11.435,50 MHz, Position: 19,2 Grad Ost, FEC: 3/4, unverschlüsselt zu erreichen. Digital wird er im Bouquet APS/BetaDigital unverschlüsselt ausgestrahlt über Satellit Astra 1 H, Transponder 103, horizontal, Downlinkfrequenz: 12.460,50 MHz, Symbolrate: 27,5 MSymb/s, FEC: 3/4. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert